Honorarberatung: Informationen aus erster Hand

Ausgabe 4/2010 von DER HONORARBERATER jetzt online
(lifePR) (Gleichen, ) Nach wie vor setzen Millionen Verbraucher einen guten Teil ihrer Altersvorsorge in den Sand. Gefangen in den etablierten Strukturen des Finanzmarktes merken sie nicht, daß ihrer Kapitalanlage Monat für Monat Rendite vorenthalten wird. Warum? Weil sie mit Finanzprodukten eingedeckt wurden, die eine Fülle an überflüssigen Kosten beinhalten.

Kosten, die am langen Ende bis zu 30 Prozent der Vorsorgeaufwendungen fressen.

Dieser Fakt ist nicht neu. Neu ist, daß es im Feld der gut 350.000 Finanz- und Versicherungsvermittler eine Elite gibt, die tatsächlich korrekt und hochqualifiziert berät.

Es handelt sich um die sehr kleine Gruppe der echten Honorarberater. Was heißt echt? Echt bedeutet, daß dem Kunden hier ausschließlich Zeit und Know-how als Dienstleistung angeboten werden. Es geht somit um Beratung und nicht um den Produktabsatz im Auftrag von Versicherungen und Fondsgesellschaften.

Das Medium dieser langsam aber stetig wachsenden Beratergruppe ist DER HONORARBERATER. Hier finden sich monatlich die Informationen, die für diese Zielgruppe relevant sind.

Aktuell ist die Ausgabe 4/2011 im Markt. Der Bezug ist kostenlos, um eine möglichst große Verbreitung zu erzielen; insbesondere in Bankerkreisen. Banker stellen das größte Potenzial im Honorarberatermarkt. Wer tatsächlich unabhängig und ehrlich beraten will, entzieht sich dem Verkaufsdruck und den einseitigen Vorgaben seiner Bank. Eine neue Karriere als selbständiger Unternehmer mit einer Honorarberaterkanzlei ist im Rahmen von beruflicher Erfüllung und Lebensqualität die beste Alternative.

Die auf www.hbmagazin.de archivierten Ausgaben von DER HONORARBERATER zeigen den Weg.

Kontakt

BHM GmbH
Himmelsruh 9
D-37085 Göttingen
Klaus Barde
BHM GmbH
Social Media