Kostenloses Infotelefon zum Darmkeim EHEC

Hilfe für besorgte Menschen
(lifePR) (Duisburg, ) Die Novitas BKK hat eine Service-Hotline zum Thema EHEC eingerichtet. Medizinisches Fachpersonal beantwortet die Fragen über Ansteckungsgefahr, Risiken oder die richtige Behandlung. Rund um die Uhr können besorgte Menschen unter der Nummer 0800 1237654 (gebührenfrei in ganz Deutschland) Hilfe finden.

Der lebensgefährliche Darmkeim EHEC sorgt zurzeit für breite Verunsicherung und einen hohen Informationsbedarf. Deshalb hat sich die Novitas BKK entschlossen, diesen Service anzubieten. Die Experten geben Antworten auf Fragen wie beispielsweise "Wie verläuft eine Krankheit beim Menschen?" oder "Wie kann ich mich davor schützen?".

Die Lage in den Kliniken Deutschlands ist weiterhin ernst: Seit der zweiten Maiwoche sind vermehrt Personen an blutigem Durchfall und dem so genannten hämolytisch-urämischen Syndrom erkrankt. Die Fälle traten vor allem in Norddeutschland auf, es gibt aber auch vorläufige Meldungen aus Süd- und Ostdeutschland. Die Zahl der schweren Verläufe in einem kurzen Zeitraum ist sehr ungewöhnlich, auch die betroffenen Altersgruppen sind untypisch. Aktuell sind vor allem Erwachsene, überwiegend Frauen, betroffen.

EHEC-Erreger sind Stämme der Escherichia coli-Bakterien. Sie leben vor allem im Darm von Wiederkäuern und können über unerhitzte Lebensmittel übertragen werden. Auch eine Übertragung über Menschen ist bei mangelnder Hygiene möglich. Die Keime treten in Deutschland immer wieder auf. Das RKI hat seit 2001 bundesweit jährlich zwischen 800 und 1200 Erkrankungen registriert - oft mit leichterem Verlauf.

Kontakt

NOVITAS BKK
Schifferstr. 92-100
D-47059 Duisburg
Birgit Depczynski
Novitas BKK
Pressesprecher/Novitas/BKK
Social Media