drom beduftet die "Farben des Beauty Forecast"

Kooperation mit CAUS "The Color Association of the United States"
Kevin Verspoor, Parfümeur, drom fragrances (lifePR) (Baierbrunn, ) Parfümeure gewinnen ihre Inspirationen aus vielfältigen künstlerischen Quellen. Dazu gehören die bildenden Künste ebenso wie aktuelle Trendentwicklungen, die Kochkunst, die Mode und die Farben. drom fragrances hat als Partner von "The Color Association" für die Frühjahr/Sommer 2013 "Farben des Beauty Forecast" spezielle, durch diese Farbbilder inspirierte Parfüms kreiert. Jede Duftnote repräsentiert eine der vier eigenständigen Farbkonzepte des Beauty Forecast, die das Beauty Committee festgelegt hat. Die Farbkonzepte sind überschrieben als Oasis, Against the Grain, Haze und Jellies. Diese wurden auf der Beauty Forecast Launchparty am 17. Mai 2011 im Glassybaby Studio in New York City präsentiert.

Der "Beauty Forecast" wird durch eine Reihe von Farben bestimmt, die von der Natur inspiriert sind und sich auf vier verschiedene Themenkreise beziehen. Diese sind nachfolgend inklusive der entsprechenden Duftkreationen beschrieben:

Oasis - von Kevin Verspoor:

Dieser Duft wurde inspiriert durch Wasser und Meer und alles, was sich in deren Umgebung spiegelt: der Himmel, das Grün, die Pflanzen, die Blumen und die Vögel. Der Dunst über dem Ozean verbindet sich mit den moosgrünen Algen an den Felsen der Küste. Ein Parfüm, das den frischen, aquatischen Geruch des Meeres widerspiegelt.

Against the Grain – von Barbara Wittig:

Dieses Thema steht für Wiedergeburt und Erneuerung. Barbara Wittig wurden weiche Herbstfarben präsentiert. Daraus entwickelte sie einen Duft mit einer holzigen, ledernen Note und einem Hauch von Sandelholz im Hintergrund. Der Duft bringt warme Farben wie Gold und Terrakotta in Erinnerung.

Haze – von Jean-Claude Delville:

Das Konzept dieser Kategorie revitalisiert das „Vampy Movement“ durch weichere und freundlichere Einflüsse. Die Palette wird leichter, doch behält sie ihre Dramatik, die Farben sind dunkel und gedämpft, enthalten aber auch lila-violette Töne. Jean-Claude Delville verleiht seinem Duft etwas mitternächtliches, repräsentiert durch die violette Orchidee. Diese spiegelt das Düstere und streift zugleich die Weiblichkeit. Patchouli gibt dem Duft seine dunkle Seite, Puder einen irisierenden Hintergrund.

Gelees – von Philippe Romano:

Dieses Parfüm ist inspiriert durch persönliche Interpretation und Grundfarben, die individuell nebeneinander verwendet oder zu Mischtönen verarbeitet werden können. Philippe Romano hat dies in seinem Duft eingefangen – mit Johannisbeere und Blutorange erzeugt er ein Gefühl von Fruchtgelee. Der Duft ist energiegeladen und farbenfroh wie Mandarine und Himbeere.

„The Color Association“, 1915 gegründet, entwickelt und liefert branchenübergreifend globale Informationen über Farben. Als Mitgliederorganisation mit Hauptsitz in New York und als Trendscout, Fachspezialist und zuverlässiger Berater versorgt „The Color Association“ die Farbexperten in Unternehmen, die verantwortlich sind, dass ihre Entscheidungen in Bezug auf Markenidentität, Produkte, Serviceleistungen, Kommunikation und räumliche Gestaltung zu einem Markterfolg führen.

Kontakt

drom fragrances GmbH & Co. KG
Oberdiller Str. 18
D-82065 Baierbrunn
Nina Zapf
Petra Reppert
p.co communications
Geschäftsinhaberin

Bilder

Social Media