Helmholtz-Schüler präsentieren Projektarbeiten in der Biosphäre Potsdam

Siebtklässler am Freitag in der Orangerie der Tropenwelt
(lifePR) (Potsdam, ) An diesem Freitag präsentieren die Schüler der Leistungs- und Begabungsklasse der Jahrgangsstufe 7 des Hermann-von-Helmholtz-Gymnasiums in der Orangerie der Biosphäre Potsdam die Ergebnisse ihrer freien Projektarbeiten. Die Biosphäre Potsdam ist in diesem Jahr Schirmherr der Veranstaltung und hat den Schülern die Orangerie kostenfrei zur Verfügung gestellt. Alle 29 Schüler haben ein ganzes Schuljahr intensiv an einem frei gewählten Thema gearbeitet , lasen Fachliteratur führten Interviews und sprachen mit Experten. Nun werden sie die Ergebnisse am Freitag in einer 10-15minütigen Power-Point-Präsentation öffentlich vorstellen. Das Themenspektrum ist weit gefächert. Es reicht von der Frage, wie uns das Fernsehen beeinflusst über die Vorstellung verschiedener Tauchkrankheiten bis zur Erläuterung des Saxophons.

Von 8:15 bis 15:45 Uhr werden die Schülerforschungsarbeiten im Fokus stehen. Mit dabei sein werden Schüler der fünften bis siebenten Klassen des Helmholtz-Gymnasiums, sowie Lehrer und Mentoren, die bei der Ausarbeitung der Forschungsarbeiten beratend zur Seite standen. Aber natürlich können auch die Besucher der Biosphäre vorbei schauen und sich von den erstaunlichen Erkenntnissen der Schüler überraschen lassen.

Kontakt

Biosphäre Potsdam GmbH
Georg-Hermann-Allee 99
D-14469 Potsdam
Andreas Wandersleben
PROJEKTKOMMUNIKATION Hagenau GmbH
Social Media