"Elternwerkstatt" ist Preisträger im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen"

Strahlende Gesichter für ausgezeichnete Elternwerkstatt - Axel Hepelmann (Deutsche Bank, Heilbronn), Renate Rabe (Geschäftsführerin Lernende Region), Stefan Mikulicz (Oberbürgermeister Stadt Wertheim und Schirmherr des Projekts Elternwerkstatt), Stefanie Arnold (Projektleiterin Lernende Region), Heinrich Metzger (Vorstandsvorsitzender Lernende Region), Monika Burkard (Projektleiterin Deutschland - Land der Ideen) (lifePR) (Heilbronn, ) Das Bildungsprojekt "Elternwerkstatt" der Lernende Region Heilbronn-Franken ist Preisträger des bundesweit ausgetragenen Innovationswettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen". Unter Einbezug der Eltern will das Projekt Haupt- und Werkrealschülern eine berufliche Perspektive geben. In Workshops, Firmenbesuchen und Paten-Programmen werden Eltern mobilisiert, ihre Kinder auf der Suche nach einem Beruf aktiv zu unterstützen.

Axel Hepelmann von der Deutschen Bank in Heilbronn zeichnete im Rahmen des Gast- und Kontaktabends bei der Bildungsmesse der IHK Heilbronn-Franken die Elternwerkstatt als "Ausgewählten Ort 2011" aus. Damit ist die "Elternwerkstatt der Lernenden Region Heilbronn-Franken" einer von 365 Preisträgern, die jedes Jahr von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" gemeinsam mit der Deutschen Bank unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten prämiert werden.

Anlässlich der Preisverleihung betonte Axel Hepelmann: "Die Elternwerkstatt ist ein lebendiges Beispiel dafür, wie engagierte Bürger mit einem gemeinsamen Ziel jeden Tag ein Stück Zukunft für den Einzelnen, aber auch für unsere Region gestalten."

Heinrich Metzger, Hauptgeschäftsführer der IHK-Heilbronn-Franken und Vorstandsvorsitzender der Lernenden Region Heilbronn-Franken, kommentierte die Auszeichnung: "Wir sind sehr stolz, ein 'Ausgewählter Ort' im Land der Ideen zu sein. Dieser Preis ist einmal mehr ein Zeichen dafür, dass die Bemühungen vieler Experten und Ehrenamtlicher anerkannt und gewürdigt werden. Wir würden uns freuen, mit unserer Elternwerkstatt auch anderen Regionen ein Beispiel zu sein."

Aktuell gibt es die "Elternwerkstatt" an zwei Standorten: Seit dem Frühjahr 2010 an der Grund- und Werkrealschule Wertheim und ab Herbst 2011 an der Wartbergschule, Grund- und Werkrealschule Heilbronn. Finanziell unterstützt wird das Vorhaben durch die Lernende Region Heilbronn-Franken, den Pakt Zukunft sowie die Agenturen für Arbeit. Der Verein Lernende Region Heilbronn-Franken ist ein gemeinnütziges Netzwerk für bessere Bildungschancen. Der Pakt Zukunft fördert als regionales Bündnis von Kommunen, Institutionen und Unternehmensvertretern zukunftsorientierte Projekte.

Die Schirmherrschaft der "Elternwerkstatt" haben in Wertheim der Oberbürgermeister Stefan Mikulicz und in Heilbronn der Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach übernommen. Beide sind überzeugt, dass gerade in dem Bereich der beruflichen Ausbildung enorme Herausforderungen auf die Region zukommen. Professionell gesteuert wird das neue Netzwerk der "Elternwerkstatt" von Stefanie Arnold, Projektleiterin der Lernenden Region Heilbronn-Franken .

Aus 2 600 eingereichten Bewerbungen überzeugte das Projekt "Elternwerkstatt" die unabhängige Jury und repräsentiert mit seiner zukunftsfähigen Idee Deutschland als das "Land der Ideen". "Preisträger im Wettbewerb '365 Orte im Land der Ideen' zu sein, ist ein Qualitätsmerkmal in allen Bereichen. Mit großem Engagement und Leidenschaft machen die 'Ausgewählten Orte' Innovationen sichtbar und geben wichtige Impulse für unsere Zukunft", begründete Axel Hepelmann das Engagement der Deutschen Bank.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.lr-hf.de oder www.land-der-ideen.de

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Martina Förch
IHK Heilbronn-Franken
Stabsstelle Public Relations
Doris Nabbefeld
Deutsche Bank Presse
Josefa Kny
Deutschland – Land der Ideen
Lernende Region Heilbronn e. V.

Bilder

Social Media