Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Landessieger aus Mecklenburg-Vorpommern werden ausgezeichnet

(lifePR) (Schwerin, ) Der Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Henry Tesch, zeichnet die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen aus Mecklenburg-Vorpommern

am Mittwoch, d. 1. Juni 2011,
14:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr,
im Festsaal des Schweriner Schlosses

aus. Bei dieser öffentlichen Landespreisverleihung Mecklenburg-Vorpommern werden Schülerinnen und Schüler Ausschnitte ihrer ausgezeichneten Arbeiten auf der Bühne vortragen.

Von 187 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Einzelwettbewerbs der Klassen 8 bis 10 erhalten 34 Schülerinnen und Schüler einen Landespreis.
Die Besten werden Mecklenburg-Vorpommern beim Sprachenturnier des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen im September in Weimar auf Bundesebene vertreten.
Hierfür nominiert ist:

- Kristina Worster, Klasse 9, in der Sprache Russisch, vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Wismar.

13 Projektarbeiten wurden im Gruppenwettbewerb der der Klassen 6 bis 10 des Landes eingereicht. Folgende Arbeit wird ausgezeichnet:
- Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 der Regionalen Schule *Peter Joseph Lenné* aus Ludwigslust mit dem Beitrag in Englisch *Bad times
- good times or how fruit came to a happy end*.

Folgendes Grundschulprojekt wird ebenfalls einen Preis erhalten:
- Die Version der *Three little pigs* der Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 a und b der Regionalen Schule mit Grundschule Schweriner See aus Bad Kleinen.

Die Schülerinnen und Schüler aus Ludwigslust werden zusammen mit den Preisträgergruppen aus den anderen Bundesländern beim diesjährigen Bundessprachenfest vom 06.06.11 bis 08.06.11 in Magdeburg ihre sprachlichen und darstellerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen und um weitere interessante Preise ringen.

Kontakt

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 124
D-19055 Schwerin
Katrin Schwarz
Social Media