IKK classic: Neuer Partner im Lokalen Bündnis für Familie Erfurt

Als eine von 13 neuen Bündnispartnern nahm Annegret Haller (vorn, Mitte) stellvertretend für die IKK classic die Partnerschaftsurkunde von Oberbürgermeister Andreas Bausewein entgegen. (lifePR) (Erfurt, ) Im Rahmen der Jahrestagung des Lokalen Bündnis für Familie wurde die IKK classic am heutigen Freitag, 27.05.2011, von Oberbürgermeister Andreas Bausewein offiziell als neuer Bündnispartner aufgenommen.

Bereits seit 2008 engagiert sich die IKK classic im Lokalen Bündnis für Familie. Hauptaugenmerk legt das Unternehmen dabei auf die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Chancengleichheit in Ausbildung, Beurteilung und Entwicklung.

80 Prozent der Beschäftigten der IKK classic sind Frauen. Familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind deshalb ausdrücklich erwünscht und werden Tag für Tag in der Praxis gelebt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich um die Betreuung ihrer Kinder kümmern, profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitbeschäftigung oder alternierender Telearbeit. Regelmäßig und mit großem Erfolg führt das Unternehmen seit 2010 Elternzeitfrühstücke durch. "Ziel dieses Angebots ist es, die Kolleginnen und Kollegen in Elternzeit stärker in die Unternehmensgeschehnisse einzubeziehen, über Neuigkeiten zu informieren, den Austausch untereinander zu fördern und als Ansprechpartner - z. B. für Fragen zum Wiedereinstieg nach der Elternzeit - zur Verfügung zu stehen", erläutert Annegret Haller, Gleichstellungsbeauftragte der IKK classic, das Angebot. Für die Zukunft hat sich die Kasse die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Beschäftigte, die Angehörige pflegen, auf die Fahnen geschrieben.

Kontakt

IKK classic
Tannenstraße 4b
D-01099 Dresden
Franziska Becher
Pressereferentin Thüringen

Bilder

Social Media