In drei von 22 Geschäften erhält die Testkäuferin Alkohol

Alkoholtestkäufe in Gehrden und Wennigsen
(lifePR) (Gehrden/Wennigsen, ) Gutes Ergebnis bei den Alkohol-Testkäufen in Gehrden und Wennigsen. Nur in drei von insgesamt 22 Geschäften erhielt die Testkäuferin Alkohol. In beiden Kommunen wurden jeweils elf Verkaufsstellen kontrolliert. In Wennigsen wurde zweimal Alkohol an die 17-Jährige verkauft - trotz Ausweiskontrolle. In Gehrden erhielt die Auszubildende einmal Alkohol, wurde auch nicht nach dem Ausweis gefragt. Im Nachgespräch gab er der betroffene Verkäufer an, üblicherweise den Jugendschutz zu beachten und um den Personalausweis zu bitten. In diesem Fall war das ansprechende Äußere der Testkäuferin aber ausschlaggebend gewesen und hatte dazu geführt, dass er auf die Ausweiskontrolle verzichtete.

Statistisch gesehen registrierte die Region Hannover in Wennigsen in 18 Prozent der Testkäufe einen Verstoß, in Gehrden lediglich in neun Prozent. Das ist der beste Wert, der in dieser Runde der Testkäufe bisher erreicht wurde. Seit Anfang Mai sind Mitarbeiter des Jugendschutzes in den 15 Kommunen unterwegs, für die die Region Hannover zuständig ist - mittlerweile zum sechsten Mal. In der fünften Runde hatte Gehrden - im Gegensatz zu den vorhergehenden Kontrollen - mit 40 Prozent eher schlecht abgeschnitten. In Wennigsen hatten die Testkäufe bei den Stichproben der fünften Phase keinen einzigen Verkauf von Alkohol an die Testkäufer ergeben.

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Christina Kreutz
Kommunikation
Social Media