Brechdurchfall in Jugendherberge in Titisee-Neustadt betrifft auch Schüler der Krankenpflegeschule des Städtischen Klinikums

(lifePR) (Karlsruhe, ) Nach aktuellen Informationen des Städtischen Klinikums Karlsruhe sind von den gestern in einer Jugendherberge in Titisee-Neustadt aufgetretenen Brechdurchfällen, wohl infolge Norovirus, auch Schüler und Schülerinnen der Krankenpflegeschule des Klinikums Karlsruhe betroffen. Die Schulklasse der Krankenpflegeschule befand sich zu einem Seminarbesuch vor Ort und wurde dort am vergangenen Donnerstag ebenso wie viele anderen Jugendliche von Brechdurchfall heimgesucht. An dem Seminarausflug hatten insgesamt 27 Schüler und zwei Lehrer teilgenommen. Vier der betroffenen Schüler und ein Lehrer sollen sich noch in stationärer Behandlung vor Ort befinden.

Für alle Beteiligten wurde ein Tätigkeitsverbot erteilt, das zuständige Gesundheitsamt ist informiert.
Social Media