Nachbericht zum 4. Welt-Birdy-Treffen Hamburg 27. - 29. Mai 2011

4. Welt-Birdy-Treffen Hamburg (lifePR) (Darmstadt, ) Vom 27.5 bis 29.5.2011 trafen sich Birdy-Freunde aus aller Welt zum gemeinsamen Fahrrad fahren, fachsimpeln und zum kennen lernen von Hamburg und Umgebung. Der Spaß kam dabei auf keinen Fall zu kurz. Höhepunkt war am Samstag die Birdy-Demo, die von der Polizei geführt wurde. Mit 70 Birdys einmal ohne Stopp fast zwei Stunden lang durch die Innenstadt zu radeln, war ein tolles Erlebnis für alle Mitfahrer. Zum internationalen Teilnehmerfeld zählten auch acht Japaner, die eigens für das Birdy-Meeting die lange Reise nach Hamburg angetreten hatten - ihre Birdys natürlich im Gepäck. Dies zeigt auch die internationale Beliebtheit des vollgefederten Faltrad-Klassikers. Es ist inzwischen seit 16 Jahren auf dem Markt und fand schon über 150.000 Käufer auf dem ganzen Globus.

Abschluss der Veranstaltung war das traditionelle Faltradrennen am Sonntag und einige Wettbewerbe, bei denen unter anderem die leichtesten und die schönsten Birdys prämiert wurden. Hier zeigte sich, mit wieviel Liebe und Freude am Detail viele Birdy-Fans ihre Räder verschönern, leichter machen und an ihre persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben anpassen. Besonders in Japan sieht man hier wundervolle Gesamtkompositionen. Herr Shibuya, ein Fahrradhändler aus Yokohama, versteigerte sein eigenes Schmuckstück, ein Birdy-Traum in blau und hochglanzpoliert. Der Erlös von 1.550 Euro kommt den Opfern der japanischen Erdbebenkatastrophe zu Gute. Heiko Müller, Geschäftsführer des Birdy-Herstellers riese und müller resümierte dann auch: "Das 4. World Birdy Meeting war nicht nur ein tolles Erlebnis für alle Teilnehmer, sondern auch ein Beitrag dazu, dass die Welt ein Stückchen weiter zusammenrückt."

Kontakt

Riese & Müller GmbH
Feldstraße 16
D-64331 Weiterstadt
Tobias Spindler
riese und müller GmbH
Unternehmenskommunikation
Social Media