Pfingsttour zu den schönsten Regionen in Deutschland

Besuchen Sie zu Pfingsten die Innenstadt Berlins und entspannen Sie hinterher im Seminaris CampusHotel Berlin. (lifePR) (Lüneburg, ) mk - "Machen Sie die Pfingsttage doch zu einem richtigen Kurzurlaub!" empfiehlt Seminaris-Marketing- und Vertriebsdirektorin Angela Karst. "Nutzen Sie die Zeit, um einmal zu relaxen und zu regenerieren, damit Sie bis zu den Sommerferien wieder voll durchstarten können!" Die Häuser der Seminaris-Gruppe, in den schönsten und interessantesten Regionen Deutschlands gelegen, bieten dafür eine ganze Reihe von Gelegenheiten.

Ein eigenes Pfingst-Arrangement bietet das Stammhaus der Gruppe an, das Seminaris-Hotel Lüneburg: drei Übernachtungen - unter anderem mit Halbpension, Teilnahme am Feiertagsbrunch und Gelegenheit zur sportlichen Betätigung im gegenüberliegenden Spaßbad "SaLü".

Das Seminaris-Hotel Heidehof Hermannsburg in der Südheide lockt über Pfingsten mit einem "langen Verwöhnwochenende" - natürlich auch mit Halbpension und Themen-Menüs beziehungsweise Themen-Buffets. Mit auf dem Programm steht darüber hinaus etwa eine Kutschfahrt durch die Heide.

Vom Seminaris-Campushotel Berlin aus können Sie die Hauptstadt über Pfingsten einmal von einem etwas anderen Blickpunkt aus erkunden - vom noblen Villenviertel Dahlem nämlich, im grünen Südwesten der Stadt. Alle Attraktionen und Sehenswürdigkeiten Berlins sind schnell erreicht - und im modernen, akademisch geprägten Campushotel können Sie sich dann von Sightseeing ausruhen und aktuelle Kreationen der Küche genießen.

Eine "Pfingst-Offerte" bietet das Seminaris-Seehotel Potsdam an. Die Gäste erhalten beispielsweise die "Potsdam- und Berlin-WelcomeCard" für drei Tage freie Fahrt mit dem öffentlichen Personennahverkehr und vielerlei Ermäßigungen für Eintrittskarten und Rundfahrten.

"Pfingsten an den sieben Seen" kann man im Avendi-Hotel am Griebnitzsee verbringen - in Potsdam Medienviertel Babelsberg. Unter anderen auf dem Programm: eine 7-Seen-Rundfahrt mit der Stern- und Kreis-Schifffahrtsgesellschaft und ein Orgelkonzert in der Friedenskirche.

Wer Pfingsten im Rheinland verbringen möchte, kann das im Seminaris-Hotel Bad Honnef und im Avendi-Hotel Bad Honnef besonders gut tun: Von hier aus ist beispielsweise die Bundesgartenschau in Koblenz optimal zu erreichen, das Konrad-Adenauer-Haus in Rhöndorf, die Museumsmeile Bonn, die Dokumentationsstätte Regierungsbunker Ahrweiler, der Drachenfels, der Petersberg und natürlich die Städte Köln und Bonn.

"Ab in den Süden!" heißt es im Seminaris-Hotel Bad Boll. Dahinter steckt ein Familienangebot des südlichsten Hotels der Gruppe, das auch und gerade über Pfingsten gut genutzt werden kann. Mit enthalten ist beispielsweise die Nutzung der Hotel-Montainsbikes und natürlich des Wellness-Areals "Jurabädle" im Haus.

Angela Karst: "So eine 'Pfingsttour' muss gar nicht teuer sein: Unsere Angebote starten schon bei 197 Euro pro Person. Nähere Informationen in den einzelnen Häusern oder auf unsere Homepage www.seminaris.de!"

Kontakt

Seminaris Hotel- und Kongressstätten-Betriebsgesellschaft mbH
Soltauer Strasse 3
D-21335 Lüneburg
Seminaris Zentrale Reservierung

Bilder

Social Media