Biosphäre Potsdam: Kurzferienprogramm mit bionischen Experimenten

Biosphäre Potsdam: Kurzferienprogramm mit bionischen Experimenten (lifePR) (Potsdam, ) Laut Wetterbericht sind die tropischen Temperaturen ab morgen überall in unserer Region passé. Überall in unserer Region? Nein, an einem Ort in Potsdam ist 365 Tage im Jahr Sommer - in der Biosphäre Potsdam. Deshalb lohnt sich für kleine und große Brandenburger und Berliner Landeskinder gerade während des anstehenden verlängerten Wochenendes ein Kurztrip in die Potsdamer Tropenwelt bei Temperaturen zwischen 23 und 28°C.

Es ist auch die letzte Möglichkeit die Sonderausstellung: "Inspiration Natur - Patentwerkstatt Bionik" zu sehen. Die Ausstellung gibt einen faszinierenden Einblick in die Wunderwerkstatt der Natur, die als kreativer Ideengeber und wunderbarer Ingenieur Vorbild für unzählige technische Entwicklungen ist. An vielen interaktiven Stationen können die Besucher lernen, welche Tricks, Kniffe und Lösungen sich die Technik bei der Natur bereits abgeschaut hat. Dazu hat sich das Biosphäre-Team eine Menge "Bionische Experimente" einfallen lassen, die die Gäste ab Donnerstag nach Herzenslust am Tropencamp durchführen können. Da entdeckt man spielerisch Bionik oder wird selbst als Ingenieur tätig. Ganze Brücken oder auch der Flossenstrahl eines Fisches werden aus Papier gebastelt, der "Saugnapf-Effekt" bringt Papier zum Schweben und bei alledem werden verschiedene Aspekte der Bionik deutlich.

Das Ferienprogramm "Bionische Experimente" ist am verlängerten Wochenende zu folgenden Zeiten geöffnet:

Donnerstag, 2. Juni 2011, 11:00-18:30 Uhr
Freitag, 3. Juni 2011, 10:00-17:30 Uhr
Sonnabend, 4 Juni 2011, 11:00-18:30 Uhr
Sonntag, 5. Juni 2011, 11:00-18:30 Uhr

Weiter steht am Wochenende auf dem Programm:

Sonnabend, 4. Juni 2011, 15:00 Uhr
Führung: Inspiration Natur - Patentwerkstatt Bionik

Zum letzten Mal mit den Biosphäre-Experten durch die verblüffende Bionik-Welt in der Biosphäre. Kennen Sie den Lotus-Effekt? Was hat die Kieselalge mit Autofelgen zu schaffen? Und warum sollte die Taschenindustrie der Libelle dankbar sein? Der Mensch hat sich immer wieder Tricks aus dem unerschöpflichen Ideenpool der Natur abgeschaut und in sein modernes Leben integriert. Und tut dies immer noch. Wie verblüffend sind die Lösungsstrategien, die sich bei Tieren und Pflanzen über Jahrmillionen Evolution entwickelt haben - und uns vielerorts im Alltag wieder begegnen. Werfen Sie zusammen mit unseren Experten einen Blick in die Patentwerkstatt Natur und staunen Sie, was diese Ideenschmiede zu bieten hat.

Dauer: 45 Minuten
Kosten: Erwachsene: 4,80 Euro, Kinder: 2,40 Euro, jeweils zzgl. Biosphäre-Eintritt
Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740

Sonnabend, 4. Juni 2011, 12:00 Uhr und
Sonntag, 5. Juni 2011, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung

Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.

Treffpunkt: Urwaldteich am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.

Kontakt

Biosphäre Potsdam GmbH
Georg-Hermann-Allee 99
D-14469 Potsdam
Projektkommunikation Hagenau GmbH

Bilder

Social Media