Der Papst kommt nach Freiburg

Kirchlich-touristische Angebote im Schwarzwald
Kloster und Klosterkirche St.Trudpert im Münstertal (lifePR) (Freiburg, ) Am 24. und 25. September 2011 kommt der Papst - im Rahmen seines Deutschlandbesuchs - nach Freiburg, der heimlichen Hauptstadt des Schwarzwaldes. Zahlreiche Besucher werden ihre Quartiere auch im Umland suchen und die Reise für einen Kurztrip in den Schwarzwald nutzen.

Naheliegende Ausflugsziele rund um Freiburg sind zum Beispiel der Kaiserstuhl mit seinen sonnigen, terrassenförmigen Rebhängen, der Titisee mit dem im Dezember eröffneten Badeparadies oder das landschaftlich reizvolle Münstertal mit dem Kloster St. Trudpert und seiner sehenswerten Klosterkirche.

Das Kloster St. Lioba mit seinem sonnig-gelbem Gebäude in Freiburg-Littenweiler versetzt den Besucher in südländische Atmosphäre. In dem über 700 m2 großen, umfassenden Heilkräuter- und Bibelgarten wachsen über 300 Pflanzen.

Knapp 60 km von Freiburg entfernt liegt St. Blasien mit seinem Dom, dessen Rotunde in weißem Marmor erstrahlt und im Durchmesser 36 Meter misst.

Der Schwarzwald mit seiner abwechslungsreichen Landschaft von Bergen und Seen, Tälern und Wäldern hält zahlreiche Angebote, Orte und Wanderwege bereit, die kirchliche und religiöse Themen behandeln. Idyllisch gelegene Klöster und Kirchen, sowie über 20 Wallfahrtsorte lohnen ebenso einen Besuch wie die Krippena 2000 in Enzklösterle, die größte handgeschnitzte Weihnachtskrippe der Welt mit lebensgroßen Figuren. Klösterwege und mehr als fünf ausgewiesene Pilgerwege, darunter der Jakobusweg, laden zum besinnlichen Wandern ein. Der biblische Rundwanderweg in Waldachtal beinhaltet auf 900 Meter Länge ca. 70 Stationen und ist für Rollstuhlfahrer ausgebaut. Im Augustinermuseum in Freiburg und auch im Dominikanermuseum Rottweil lässt sich sakrale Kunst des Mittelalters bewundern.

Weitere Infos zu kirchlich-touristischen Angeboten im Schwarzwald sind im Internet zu finden unter: www.schwarzwald-tourismus.info/....

Unterkünfte im Schwarzwald und freie Fahrt mit Bus und Bahn nach Freiburg

Urlauber, die in der beliebten Ferienregion übernachten, haben mit der KONUSGästekarte freie Fahrt mit Bus und Bahn in allen neuen Verkehrsverbünden im Schwarzwald zwischen Rhein und Neckar, Pforzheim und Waldshut. Auf diese Weise können sie vom Schwarzwald aus kostenlos nach Freiburg fahren und alle Ausflugsziele im Schwarzwald sind damit optimal zu erreichen. Der Gast kann ein Höchstmaß an Flexibilität und Mobilität genießen und sich kostenlos und umweltfreundlich innerhalb der 11.000 qkm großen Region bewegen. Zudem genießen Inhaber der Karte vergünstigten Eintritt in zahlreichen Freizeiteinrichtungen, Bädern und Museen.

Weitere Informationen zu KONUS: www.konus-schwarzwald.info

Informationen, Broschüren zu speziellen Themen sowie Pauschalangebote sind kostenlos erhältlich über die Schwarzwald Tourismus GmbH, Ludwigstraße 23, 79104 Freiburg, Tel.: +49 (0)761.89646-0, Fax: +49 (0)761.89646-70, www.schwarzwald-tourismus.info.

Informationen zum Papstbesuch:

Zentrale Website für Freiburg: www.papst-in-freiburg.de
Zentrale Website für deutschlandweiten Papstbesuch: www.papst-in-deutschland.de
(Hierüber Anmeldung zum Ticketing)
Das Ticketing erfolgt über diese Homepage und in den Pfarrbüros.
Telefonische Hotline der Erzdiözese Freiburg: 0761/2188-988, E-Mail: papstbesuch@orinariat-freiburg.de
Informationsmaterialien und ein FAQ-Katalog unter: www.ebfr.de.

Kontakt

Schwarzwald Tourismus GmbH
Heinrich-von-Stephan-Str. 8b
D-79100 Freiburg
Dr. Ulrike Lehmann
Leiterin PR/Kommunikation

Bilder

Social Media