Matschie: Findungskommission sucht neuen DNT-Intendanten

(lifePR) (Erfurt, ) "Der von mir einberufene Aufsichtsrat des Deutschen Nationaltheaters Weimar hat sich heute auf das weitere Vorgehen für die Suche des Nachfolgers von DNT-Intendant Stephan Märki verständigt", so der Aufsichtsratsvorsitzende und Thüringer Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, nach der Sitzung des Gremiums. "Wir wollen für das Weimarer Traditionshaus den besten Kandidaten", betont Matschie. Eine Findungskommission, der renommierte Vertreter der deutschen Theaterlandschaft angehören, solle die Nachfolgersuche nun organisieren.

"Die Kommission wird dem Aufsichtsrat einen Vorschlag zur Besetzung der Intendantenstelle unterbreiten", so Matschie. Mehrere namhafte Persönlichkeiten würden zurzeit angefragt, in der Findungskommission mitzuarbeiten. "Innerhalb einer Woche haben wir uns damit auf den weiteren Weg verständigt. Ich danke allen Mitgliedern des Aufsichtsrats für ihre konstruktive Mitarbeit."

Die Neubesetzung wird nötig, nachdem Intendant Stephan Märki Mitte nächsten Jahres zum "Konzert Theater Bern" wechselt. Der Aufsichtsrat stimmte einer vorzeitigen Beendigung des Vertrages zu. Märki soll danach sein Amt noch bis Ende der Spielzeit 2011/12 wahrnehmen und die Vorbereitung der Spielzeit 2012/13 absichern.

Dem DNT-Aufsichtsrat gehören je drei Vertreter des Freistaats Thüringen sowie der Stadt Weimar an.

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Gerd Schwinger
Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft un
Pressesprecher
Social Media