Boris Rousson neuer Nachwuchstrainer

Henry Thom wird Co-Trainer der Hamburg Freezers
(lifePR) (Hamburg, ) Boris Rousson (40) ist ab sofort hauptamtlicher Nachwuchstrainer der Hamburg Freezers. Der bisherige Co-Trainer der Profimannschaft und ehemalige Torhüter der Hamburg Freezers ist in Absprache mit Sportdirektor Stéphane Richer verantwortlich für den gesamten Nachwuchsbereich des DEL-Klubs und tritt damit die Nachfolge von Morgan Svennson an, der aus familiären Gründen in seine Heimat Schweden zurückgekehrt ist. Neuer Assistenztrainer der Freezers wird Henry Thom (41).

"Boris ist die Idealbesetzung für den Nachwuchsbereich", äußerte sich Stéphane Richer, Sportdirektor der Hamburg Freezers. "Er ist eine Identifikationsfigur für die Jugend und wird den Nachwuchsbereich auch aufgrund seiner langjährigen Erfahrung hervorragend führen können. Ziel ist es, den Profi- und Nachwuchsbereich enger zu verknüpfen, die Jugendarbeit in Norddeutschland auszuweiten und in absehbarer Zukunft ein DNL-Team in Hamburg zu installieren!"

"Ich freue mich sehr auf diese neue und interessante Aufgabe", so Boris Rousson. "Die Trainingsarbeit mit dem Nachwuchs hat mir schon immer eine Menge Freunde bereitet, deshalb wollte ich das Angebot der Freezers unbedingt annehmen. Morgan Svensson hat die Jugendarbeit in Hamburg auf einen sehr guten Weg gebracht, den wir kontinuierlich weiterverfolgen und erweitern werden, um die Nachwuchsarbeit auf das nächste Level zu heben. Ich bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen und werde dieses Projekt mit dem gleichen Elan vorantreiben, mit welchem ich schon in meiner Profikarriere gearbeitet habe."

Boris Rousson hütete das Tor der Freezers zwischen 2002 und 2007 in 216 DEL-Spielen. 2005 wurde der am 14. Juni 1970 in Val-d'or (Québec) geborene Kanadier nach 2001 zum zweiten Mal ins All-Star-Team der Deutschen Eishockey Liga gewählt. Von 2007 bis 2009 stand Rousson im Tor der Kassel Huskies, beendete seine aktive Karriere nach der Spielzeit 08/09 jedoch aufgrund einer Knieverletzung. 2009/2010 war der 40-Jährige, der auch in der AHL, Finnland, Schweden, München und Köln spielte, Torwarttrainer der Hamburg Freezers. In der abgelaufenen Saison fungierte Rousson als Co-Trainer von Stéphane Richer und Benoit Laporte.

THOM NEUER CO-TRAINER

Neuer Co-Trainer der Hamburg Freezers ist Henry Thom. Der am 12. Mai 1970 geborene Frankfurter trainierte in der vergangenen Saison den EC Timmendorfer Strand in der Oberliga Nord, bei dem er bereits von 2006 bis 2008 als Trainer fungierte. Weitere Erfahrung als Trainer sammelte Thom von 2008 bis 2010 bei den Rostock Piranhas in der Oberliga- und Regionalliga.

"Henry ist eine gute Ergänzung zu unserem Cheftrainer Benoit Laporte", so Stéphane Richer. "Er ist ein junger und engagierter Trainer, der sich stetig verbessern will und dieses Ziel mit großem Engagement verfolgt. Im norddeutschen Raum verfügt Henry zudem über ein gutes Netzwerk!"

"Für mich geht mit dem Aufstieg in die DEL natürlich ein Traum in Erfüllung", freut sich Henry Thom. "Am Anfang meiner Trainer-Karriere war dieser Schritt immer mein Ziel. Dass ich mit den Hamburg Freezers nun bei einem großen Klub beginnen kann und zugleich in meiner Heimat Norddeutschland bleibe, macht die Aufgabe umso attraktiver!"

Als Spieler stand der Verteidiger für den EC Bad Nauheim (1988 - 1990/2. Bundesliga), den Kassel EC (1990-1991/2. Bundesliga), die Frankfurt Lions (1991 - 1993/Oberliga), Timmendorf (1993 - 1995 & 1999 - 2003/1. Liga Nord & Oberliga Nord), Ratingen (1995 - 1996/DEL) und Adendorf (1996 - 1998/1. Liga Nord) auf dem Eis.

Kontakt

HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH
Hellgrundweg 50
D-22525 Hamburg
Christoph Wulf
Pressesprecher
Thomas Bothstede
Leiter Kommunikation
Social Media