Fuso erfolgreich in Wachstumsmärkten

(lifePR) (Kawasaki, Japan, ) .
- 1.000ster Fuso-Lkw in Russland gebaut
- Absatzsteigerungen im russischen Markt erwartet
- Markteinstieg in der Mongolei
- Expansionskurs in weitere Märkte für 2011 geplant

Die Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (MFTBC), einer der führenden Nutzfahrzeughersteller Asiens und Bestandteil des Geschäftsfelds Daimler Trucks, ist in Wachstumsmärkten weiterhin auf Erfolgskurs. Ende Mai wurde bereits der 1.000ste Fuso-Lkw in Russland produziert. Ebenfalls im Mai stieg Fuso in den mongolischen Markt ein.

Produktionsjubiläum bei Fuso in Russland

Nur rund ein Jahr nach Beginn der Lkw-Montage am Produktionsstandort von Fuso Kamaz Trucks Rus (FKTR) in Naberezhnye Chelny, lief der 1.000ste leichte Lkw Canter vom Band. FKTR ist ein Joint Venture, an dem Kamaz und die Daimler AG, jeweils zu 50 Prozent beteiligt sind.

Das Joint Venture wurde Ende 2009 mit dem Ziel gegründet, den Import, die Produktion und den Vertrieb für Fuso-Lkw in Russland zu übernehmen. Die Unternehmenszentrale des Joint Ventures befindet sich in Kazan.

Fuso: Zweitstärkste japanische Marke in Russland

Fuso ist im Segment der leichten Lkw auf dem russischen Markt inzwischen die zweitstärkste japanische Marke. Das Vertriebsnetz für Fuso-Lkw in Russland wurde im vergangenen Jahr kontinuierlich erweitert und umfasst landesweit nun 50 Standorte. "Wir haben gerade erst begonnen, auf dem wichtigen russischen Markt Fuß zu fassen", sagte Dr. Albert Kirchmann, Leiter des Geschäftsfelds "Trucks Asia", im Rahmen des Produktionsjubiläums. "Wir sehen hier ein sehr großes Potenzial für unsere Produkte. Denn durch die immer stärkere Diversifizierung der russischen Wirtschaft steigt die Nachfrage nach Dienstleistungen."

Markteinstieg in der Mongolei verstärkt Unternehmenspräsenz in Asien

Als Wachstumsmarkt gilt auch Russlands Nachbarstaat Mongolei, wo Fuso seit Mitte Mai vertreten ist. Damit ist das Unternehmen seinem strategischen Ziel einen weiteren Schritt näher gekommen, die internationale Präsenz in wichtigen Wachstumsmärkten auszubauen.

Fuso wird in der Mongolei zunächst den leichten Lkw Canter und den mittelschweren Fighter Lkw anbieten. Die Lkw aus Japan werden über das Händlernetz von Mongolian Star Melchers Co., Ltd. (MSM) vertrieben. Der Hauptsitz von MSM ist in Ulaanbaatar, der mongolischen Hauptstadt.

Bei der Übergabe der ersten zehn Canter-Lkw an MCS Coca-Cola LLC am 16. Mai in Ulaanbaatar sagte Kai-Uwe Seidenfuss, Fuso Vice President Sales & Service International: "Wir sehen in der Mongolei ein großes Wachstumspotenzial. Wir können in Zusammenarbeit mit unserem lokalen Partner MSM, mit unseren Produkten und dem umfassenden Dienstleistungsangebot einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der dortigen Wirtschaft leisten."

Internationale Wachstumsstrategie von Fuso

Bereits im letzten Jahr hat MFTBC eine Reihe neuer Märkte erschlossen, unter anderem Russland, Pakistan, Kambodscha und Laos. Damit ist Fuso derzeit in über 150 Märkten weltweit tätig. Das Unternehmen bleibt auch 2011 auf Expansionskurs und wird im Laufe des Jahres in weitere Märkte eintreten.

Über die Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (MFTBC)

MFTBC ist Bestandteil des Geschäftsfelds Daimler Trucks der Daimler AG. Aktuell hält Daimler an MFTBC einen Anteil von 89,29 %, die Unternehmen der Mitsubishi Group halten 10,71 % der Anteile. Das in Kawasaki, Japan, ansässige Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter der Marke Fuso ein umfassendes Angebot von Nutzfahrzeugen und Bussen, die weltweit in über 150 Ländern verkauft werden. Innerhalb von Daimler Trucks ist Fuso wichtigstes Standbein in Asien, dient als Kompetenz-Zentrum für alle leichten Lkw weltweit und ist für alle Lkw-Baureihen im Konzern weltweites Hybrid Center.

Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com und www.daimler.com

Kontakt

Daimler AG
Mercedesstraße 137
D-70327 Stuttgart
Social Media