Zahnexperten24 und das Gesundheitsamt führen das Zahnrettungskonzept in allen Schulen in Wilhemshaven ein

(lifePR) (Bonn, ) Konkret erhalten nun alle Schulen in Wilhelmshaven im ersten Schritt kostenfrei die SOS Zahnbox Rettungspakete. Über einen Zeitraum von drei Jahren erfolgt von Zahnexperten24 in enger Zusammenarbeit mit PD Dr. Yango Pohl eine wissenschaftliche Auswertung, welche im Bundesland Hessen bereits seit über 10 Jahren erfolgreich durchgeführt wird. Die mit SOS Zahnboxen versorgten Stellen erhalten bei einem Zahnunfall und Vorlage des Auswertungsformulares kostenfrei eine neue SOS Zahnbox von Zahnexperten24, um die Nachhaltigkeit des Projektes zu gewährleisten.

"Unfallbedingte Zahnverletzungen sind ein häufiges Ereignis und vielen Personen ist leider nicht bekannt, dass ausgeschlagene Zähne mit besten Aussichten auf Einheilung und Dauererhalt wieder replantiert werden können" zitiert PD Dr. Yango Pohl (Universitätszahnklinik Bonn. Die SOS Zahnbox wurde symbolisch und vertretend für alle Schulen in Wilhelmshaven dem Schulleiter der Grundschule Peterstrasse, Herrn Vetterlein, von der Leiterin des Jugendzahnärztlichen Dienstes, Zahnärztin Kathleen Moritz und dem Leiter des Gesundheitsamtes, Herrn Dr. Rübsamen persönlich übergeben.

Kathleen Moritz: Unfallbedingte Zahnverletzungen sind häufig, und Studien zeigen, dass die Alterstufe der 8 - bis 12- Jährigen am meisten betroffen sind. Insgesamt haben bis zum 16. Lebensjahr ein Fünftel der Mädchen und ein Drittel der Jungen durch Zahnunfälle nachweislich Zahnschäden erlitten. Leider ist vielen Eltern, Lehrern und Erziehern häufig nicht bekannt, dass ausgeschlagene Zähne wieder replantiert( Replantation=Zurückpflanzen des Zahnes in den Kiefer) werden können und eine gute Chance auf Einheilung haben. Voraussetzung dafür ist, dass das Gewebe an der Wurzel des ausgeschlagenen Zahnes nicht beschädigt und eine schnelle Versorgung des Zahnes gewährleistet ist. In der Zahnrettungsbox von miradent können Zähne bis zu 48h bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden. Ein schnellstmöglicher Kontakt mit dem Zahnarzt nach Einbringung des Zahnes in die Box ist von Vorteil. Der ausgeschlagene Zahn darf nur an der Zahnkrone angefasst und muss nicht gereinigt werden, und so wie er ist bitte in die ZahnRettungsbox.

Jörg Knieper: " Wir freuen uns sehr, dass wir in Niedersachsen neben der Stadt Göttingen und Neustadt am Rübenbergen nun auch in Wilhelmshaven gemeinsam mit dem Gesundheitsamt das Zahnrettungskonzept etablieren können. Aufgrund unser eigenen Erfahrungen in mehreren Bundesländern und vielen Städten wird sich dieses Konzept auch in Wilhemshaven bewähren und gerne leisten wir hier unseren Beitrag zur Erhaltung einer optimalen Zahngesundheit nach Zahnunfällen.

Kontakt

Zahnexperten24
Bundeskanzlerplatz 2-10
D-53113 Bonn
Jörg Knieper
Geschäftsführung
Projektmanagement
Social Media