BMW Motorsport gratuliert Herbert Schnitzer zum 70. Geburtstag

(lifePR) (München, ) Eine der prägendsten Figuren im deutschen Motorsport feiert einen runden Geburtstag: Am Sonntag wird Herbert Schnitzer 70 Jahre alt. Seit den frühen 1960er Jahren heimst das Rennsportteam, das seinen Namen trägt, rund um die Welt Erfolge für BMW ein.

„Ich gratuliere Herbert Schnitzer herzlich zu seinem 70. Geburtstag und danke ihm für seinen unermüdlichen Einsatz“, sagt BMW Motorsport Direktor Mario Theissen. „BMW Motorsport und das Unternehmen Schnitzer verbindet eine im Motorsport einmalige Partnerschaft und Erfolgsgeschichte. Unter der Führung von Herbert Schnitzer hat das Team unzählige Triumphe und Titel eingefahren – und das immer mit Rennwagen aus dem Hause BMW. Auch nach fast fünf Jahrzehnten ist der Erfolgshunger der Mannschaft noch lange nicht gestillt. Ich hoffe, dass wir bei den bevorstehenden 24-Stunden-Rennen in Le Mans und auf dem Nürburgring einmal mehr gemeinsam jubeln können.“

Das von Herbert Schnitzer geführte BMW Autohaus und die Schnitzer Motorsport GmbH sind im bayerischen Freilassing (DE) beheimatet. Schnitzers Halbbrüder Karl – genannt „Charly“ – und Dieter Lamm sind für die Einsätze auf der Rennstrecke verantwortlich. Dabei ist es Charly Lamm, der als Stratege an der Boxenmauer das Zepter schwingt – und in dieser Position für Schnitzer regelmäßig die Weichen auf Sieg stellt.

Die Erfolgsgeschichte von Schnitzer Motorsport im internationalen Rennzirkus ist lang und erfolgreich. 1963 gründete Herbert Schnitzer das Team gemeinsam mit seinem Bruder Josef. Ein Jahr später feierte die Mannschaft ihr Debüt bei dem Bergrennen in Bad Neuenahr mit einem BMW 1800Ti. Nach zahlreichen Erfolgen in der Anfangsphase der Teamgeschichte erschütterte der tödliche Unfall von Josef Schnitzer, der sich gerade auf dem Weg zu einem Rennen in Zolder befand, die Familie. Seither führt Herbert Schnitzer die Geschicke von Schnitzer Motorsport mit seinen Halbbrüdern weiter.

Insgesamt hat Schnitzer Motorsport in den vergangenen fast 50 Jahren mit BMW 16 Meisterschaften gewonnen – darunter die Tourenwagen-Weltmeisterschaft 1987, die DTM 1989, drei Tourenwagen-Europameisterschaften und Championate in Deutschland, England, Italien, Japan, Nordamerika und Südostasien. 1999 gelang mit dem offenen Prototypen BMW V12 LMR der Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Le Mans (FR). Je fünf Mal konnte Schnitzer Motorsport bereits die 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (DE) und in Spa-Francorchamps (BE) für sich entscheiden.

Kontakt

BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon: +49 (89) 382-0
Ingo Lehbrink
Konzernkommunikation und Politik / Sportkommunikation
Social Media