Fantasy-Roman: Die Urahnen der Quiquoyiren (Autor aus Schöningen / Landkreis Helmstedt, Niedersachsen)

(lifePR) (Gelnhausen, ) Der Autor B.O. Roland Becker bestätigt mit seinem dritten Science Fiction Roman "Die Urahnen der Quiquoyiren" erneut seine Fähigkeit, Konstellationen zu entwickeln und Welten zu erschaffen, die durch ihre Komplexität auffallen. Die Auswirkungen der hier geschilderten Krötenpopulation im Kampf gegen die Quiquoyren -Vögel, entwickelt sich zu einer Wechselwirkung, da sich der Krieg nicht nur rasant verändert, sondern fiktionale Gesellschaftsstrukturen geschaffen werden. Die aufständigen Krötensoldaten fliehen ins All und werden von einem Jagdkreuzer eines Hypraten verfolgt. Mangelnde Energiereserven zwingen ihn zur Aufgabe seines Vorhabens und die Krötensoldaten zu einem alternativen Ziel. Jahre später startet der Verfolger erneut und strebt die völlige Vernichtung der Kröten an.

Der Autor bietet Entwicklungen und Varianten, die glaubwürdig alternative Konstellationen und reale Spekulationen anbieten.

Zum Autor:

B.O. Roland Becker, geb. 1928 während der Weimarer Republik in Gotha, Thüringen, besuchte die Volksschule und Oberschule und begann eine Lehre als Speditionskaufmann, die nach 18 Monaten wegen Einzug zum Kriegsdienst endete. Nach der Kapitulation absolvierte er eine Großhandelskaufmannslehre im Lebensmittelbereich.

1950, mit 21 Jahren, floh er in den Westen, bekam aber keine Aufenthaltsgenehmigung. Notgedrungen landete er mit Schwarzarbeit bei einem Bauer und wurde zum Allrounder in vielen Bereichen. Er heiratete und fasste nach und nach Fuß. Die Mythologie wurde abermals zum Hobby. So wurden durch 'Troja' und 'Odyssee' als Vorbilder, der Grundgedanke des Romans "AKFARS 101 TRAUM" geboren.

Mythologie und Astronomie, sowie einige Romane der damaligen Zukunftsromane von Jules Verne und Hans Dominik, dienten als Vorreiter seiner Ideen und waren Triebfeder zum Roman "Kampf der Parakräfte".

Der erste Band "Verlust der Parakräfte" beschreibt die Befriedung des Vogelplaneten Dungst. Lucky, der Hauptinitiator, gibt sich erst zufrieden, als alle drei Vogelpopulationen eine gemeinsame Vogelrepublik gründen.

Im zweiten Band "Geburt der Parakräfte" beschreibt der Autor, wie ein leerer, aber besiedelbarer Planet, von vielen Konflikten begleitet, doch am Ende mit Worten ohne Krieg bewohnbar gemacht wird.

Autor: B.O. Roland M. Becker
Titel: Die Urahnen der Quiquoyiren
Untertitel: -
ISBN: 978-3-86683-991-5
Ladenpreis: 11,90€
Ausführung: Taschenbuch
Seitenzahl: 189

Eine ausführliche Online-Leseprobe finden Sie unter: http://www.buecherkosmos.de/... (HTM-Seite inklusive Stammdaten des Titels, ausführliche Vita des Autors und Buchcover)

Weitere Buchtitel des Autors im Wagner Verlag:

http://www.wagner-verlag.de/...
http://www.wagner-verlag.de/...
http://www.wagner-verlag.de/...
http://www.wagner-verlag.de/...
http://www.wagner-verlag.de/...

Kontakt

Wagner Verlag GmbH
Langgasse 2
D-63571 Gelnhausen

Bilder

Social Media