Seal in symphonischem Gewand bei der AIDA Night of the Proms

Bekanntgabe erster Künstler der Tournee 2011
(lifePR) (München, ) Der britische Soul- und Popstar Seal wird die Gästeliste der ersten Ausgabe der AIDA Night of the Proms anführen. Bei der am 25. November 2011 in Hamburg startenden Tournee trifft er unter anderem auf Alison Moyet, das italienische Sopranistinnen-Quartett Div4s und John Miles. Weitere Stars werden nach der Sommerpause bekannt gegeben. Auch im 17. Jahr der Tourneegeschichte bleibt der Veranstalter seinem Motto "Klassik trifft Pop" treu und präsentiert mit neuem Namenssponsor populäre Hits aus 300 Jahren Musikgeschichte. Begleitet werden die Stars vom Sinfonieorchester Il Novecento und dem Chor Fine Fleur unter der Leitung von Robert Groslot.

Mit Seal verpflichtete der Veranstalter einen der erfolgreichsten Solo-Künstler der 90er Jahre als Topact. Das Markenzeichen des Briten ist seine unverwechselbare, gefühlvolle Stimme, mit der er sich gekonnt zwischen Soul, R&B und Rock bewegt. Als Grammy- und Brit-Award-Gewinner verkaufte er im Laufe seiner Karriere über 15 Millionen Platten. Hits wie "Crazy" und "Kiss From A Rose" sorgten für den musikalischen Durchbruch, mit "Love's Divine" sicherte er sich 2003 weltweit Toppositionen in den Charts und liefert seither regelmäßig Ohrwürmer.

Mit Alison Moyet konnte der Veranstalter eine Künstlerin gewinnen, deren Karriere in den 1980er Jahren als Sängerin der wegweisenden Electro-Band Yazoo begann. Sowohl ihre ausdrucksstarke und unverwechselbare Blues-Stimme als auch ihre außerordentliche musikalische Bandbreite sind ihre Markenzeichen. Alison Moyet bewegt sich ebenso sicher im Punk-Rock wie im anspruchsvollen Pop, im Chanson oder im Blues. Mit "All Cried Out", "Invisible" und "Is This Love?" sind Meilensteine ihres Schaffens bis heute in den Radiostationen weltweit vertreten.

Mit den Div4s präsentiert der Veranstalter ein italienisches Sopranistinnen-Quartett als klassischen Topact, die nicht nur durch ihre exzellenten Stimmen auffallen. Abgerundet wird die Show wie immer durch das Sinfonieorchester Il Novecento und den Chor Fine Fleur unter der Leitung von Dirigent Robert Groslot. Ebenso mit dabei ist "Mr. Music" John Miles und die Electric Band, die sich im Laufe der vielen Jahre zu einem festen Pfeiler dieses Erfolgskonzepts etabliert haben. Karten für die 19 Shows in 12 deutschen Städten sind unter www.eventim.de erhältlich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.notp.com

Kontakt

Kunicom PR-Manufaktur
Hauptstraße 22
D-75365 Calw
Michael Kunert
Kunicom PR & Eventmanagement
Social Media