Opel legt im Markt weiter deutlich zu

Opel konnte im Mai in Europa zum siebten Mal in Folge monatliche Marktanteilszuwächse gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat erzielen / Besonders erfolgreich ist der Astra Sports Tourer, der die Nummer eins in seinem Fahrzeugsegment ist (lifePR) (Rüsselsheim, ) .
- Automobilhersteller im siebten Monat in Folge mit Marktanteilszuwächsen
- Im Mai 26 Prozent Plus in Europa gegenüber dem Vorjahresmonat
- Besonders hohe Steigerungsraten bei Meriva und Astra Sports Tourer

Im Mai konnte Opel in Europa zum siebten Mal in Folge monatliche Marktanteilszuwächse gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat erzielen. Der europaweite Marktanteil stieg von 5,8 Prozent im Mai 2010 auf 6,3 Prozent im Mai 2011. Das entspricht einem Plus von fast 24.000 Fahrzeugen oder 26,1 Prozent. In den ersten fünf Monaten stiegen die Verkäufe um über 55.000 Fahrzeuge oder 11,6 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum im Jahr 2010. Der Marktanteil erhöhte sich in diesem Zeitraum auf 6,25 Prozent, gegenüber 6,0 Prozent in der entsprechenden Vorjahresperiode. Insgesamt setzte das Unternehmen von Januar bis Mai 2011 europaweit rund 534.000 Fahrzeuge ab. In 23 von 27 europäischen Märkten gingen die Marktanteile von Opel nach oben.

Besonders erfolgreich sind Meriva und Astra SportsTourer, die jeweils die Nummer eins in ihren Fahrzeugsegmenten sind. Die gute Meriva-Auftragslage beschert dem Werk Saragossa (Spanien) ein rasches Produktionsjubiläum: Obwohl erst knapp ein Jahr auf dem Markt, wird dort bereits in dieser Woche der 150.000 Meriva der neuesten Generation vom Band fahren.

Auf dem deutschen Markt legt Opel im Mai um 38 Prozent zu

Im deutschen Heimatmarkt legte Opel im Mai besonders deutlich zu: Die Verkäufe lagen um 38 Prozent höher als im Mai 2010; der Marktanteil betrug 8,1 Prozent. In den ersten fünf Monaten des Jahres konnte Opel um mehr als 23 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres zulegen. Der Marktanteil lag in diesem Zeitraum bei 7,65 Prozent (Vorjahr: 7,1 Prozent).

Alain Visser, Opel-Vorstand für Verkauf, Marketing und Aftersales, unterstreicht zwei wichtige positive Faktoren in der Marktentwicklung von Opel: "Unsere Verkaufszahlen zeigen einen langfristigen, stabilen Aufwärtstrend. Und wir wachsen nicht nur dank des besseren wirtschaftlichen Umfelds, sondern können gegenüber den Wettbewerbern auch unseren Marktanteil kontinuierlich verbessern. Das ist in den vergangenen Monaten nur sehr wenigen Herstellern gelungen. Es zeigt, dass unsere neuen Fahrzeuge sehr genau den Ansprüchen unserer Kunden entsprechen".

Kontakt:

Patrick Munsch
+49 (6142) 772826
patrick.munsch@de.opel.com

Andreas Kroemer
+49 (6142) 777340
andreas.kroemer@de.opel.com

Kontakt

Adam Opel AG
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Andreas Krömer
Patrick Munsch
Manager Opel Product & Lifestyle Communications Germany

Bilder

Social Media