Eine Kölnerin in Berlin

Pia Eckertz-Tybussek ist neues Vorstandsmitglied des Deutscher Anwaltverein (DAV) in Berlin
Pia Eckertz-Tybussek (lifePR) (Straßburg/Köln, ) Im Rahmen des diesjährigen Deutschen Anwaltstages im französischen Straßburg wurde die Vorsitzende des Kölner Anwaltvereins, Rechtsanwältin Pia Eckertz-Tybussek (54), in den Vorstand des DAV gewählt.

Die passionierte Rechtsanwältin ist seit dem 15. März 2007 Vorsitzende des Kölner Anwaltvereins [KAV] und bereits seit 1985 als Rechtsanwältin zugelassen.

"Für mich ist es eine große Freude und Ehre, die Interessen meiner Kolleginnen und Kollegen nun auch aus dem Herzen des DAV heraus vertreten zu können" sagt Eckertz- Tybussek.

Zukünftig wird die Kölnerin nicht nur die Geschicke des KAV, der mit über 4.300 Mitgliedern der größte örtliche Anwaltverein in Deutschland ist, sondern vor allem auch die des DAV mitgestalten.

"Es ist eine Herausforderung, der ich mit Tatkraft und Enthusiasmus entgegenblicke" bestätigt sie ihre Freude über die Wahl in den Vorstand.

Der in Berlin ansässige DAV wird zur großen Freude der Kölner Anwaltschaft nun regelmäßig Besuch aus der Domstadt am Rhein empfangen.

Der DAV-Vorstand besteht neben Frau Eckertz-Tybussek und den Präsidiumsmitgliedern aus 19 weiteren Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, aus allen Teilen der Republik.

Präsident des DAV ist seit Mai 2009 Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Ewer aus Kiel.

Kontakt

Kölner Anwaltverein Service GmbH
Luxemburger Str. 101
D-50939 Köln
Martin V. Sampedrano Gonzalez
Kölner AnwaltVerein Service GmbH
Pressereferent

Bilder

Social Media