Mit dem Fahrrad-Jahresschutz sind Hobby-Radler und Urlauber immer optimal abgesichert

Sorglos auf zwei Rädern
Europäische Reiseversicherung ERV (lifePR) (München, ) Zweirad-Tour mit Rundumschutz: Mit der ERV Fahrradversicherung können Kunden entspannt ihrem Freiluft-Hobby nachgehen und sind bei Bedarf komplett gegen alle Eventualitäten auf zwei Rädern gerüstet. Egal ob Diebstahl-, Unfall- oder Haftpflicht-Versicherung - mit den unterschiedlichen Produkten des Reiseversicherers der ERGO findet jeder Radler das passende Produkt für die unterschiedlichsten Anforderungen.

Absicherung gegen Langfinger

Während sich der Verlust eines betagten Drahtesels in der Regel gut verkraften lässt, wird der Diebstahl eines teuren Mountainbikes oder E-Bikes schnell einmal zur kostspieligen Belastungsprobe. "Gerade für Berufstätige, die sich in ihrem Job sehr wenig bewegen, ist der Ausflug auf zwei Rädern eine willkommene Abwechslung mit etwas Bewegung an der frischen Luft", weiß Ester Grafwallner, Leiterin Produktmanagement der ERV. "Daher wird das Fahrrad für viele mehr und mehr zum heißgeliebten Freizeit-Begleiter und Lifestyle-Produkt. Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit kann dazu führen, dass das Fahrrad gestohlen wird. Die Folgen sind nicht nur ärgerlich, sondern auch teuer." Für alle, die ihre zwei Räder entsprechend absichern möchten, ist eine Fahrrad-Diebstahl-Versicherung daher häufig ein echtes Muss. Sie eignet sich ideal als Ergänzung zur bestehenden Hausrat-Versicherung, die entgegen der allgemeinen Meinung keineswegs in jedem Fall den Diebstahl des Fahrrads abdeckt.

Auch wer sich im Urlaub oder in heimischen Gefilden auf längere Tour begibt, braucht sich keine Sorgen zu machen. Denn das Reisegepäck und das Fahrrad-Zubehör lassen sich auf Wunsch gleich mit absichern. So deckt die Fahrradversicherung neben dem Diebstahl auch eventuelle Schäden oder die anfallenden Reparatur-Kosten ab und berücksichtigt beispielsweise ein Navigationsgerät oder ein zusätzliches Licht am Rad.

Auffangnetz für Pechvögel

Wer viel radelt, kann auch einmal Pech haben. Gerade Stürze oder ein Zusammenprall fern der Heimat sind nicht nur schmerzhaft, sondern können aufgrund von Folgebehandlungen auch sehr teuer werden. Wer im Ernstfall gegen alle Eventualitäten gewappnet sein möchte, sollte sich daher unbedingt für eine zusätzliche Fahrrad-Unfallversicherung entscheiden.

Versicherung auch für Unfallverursacher

"Im Falle eines Zusammenpralls mit anderen Verkehrsteilnehmern verletzen Fahrrad-Fahrer oftmals sich selbst, aber auch andere", kommentiert Ester Grafwallner "Um auch als Unfallverursacher optimal gegen eventuelle Folgekosten gewappnet zu sein, sollten Radler daher unbedingt über den Abschluss einer Fahrrad-Haftpflichtversicherung nachdenken."

Ob Diebstahl-, Unfall- und Haftpflichtversicherung: Alle Produkte für den Schutz rund ums eigene Fahrrad können Kunden bei der ERV mit einer Fahrradversicherung erwerben und somit ihre liebste Freizeitbeschäftigung unbeschwert genießen.

Kontakt

ERV (Europäische Reiseversicherung AG)
Rosenheimer Straße 116
D-81669 München
Claudia Wetzstein
Europäische Reiseversicherung AG
E-Mail: ok@erv.de

Bilder

Social Media