Personalia: Veränderte Aufgabenteilung im Vorstandsteam

Zusammenführung der Divisionen Pkw-und Nfz-Reifen in einer Division unter der Leitung von Vorstandsmitglied Nikolai Setzer / Vorstandsmitglied Dr. Hans-Joachim Nikolin scheidet zum 31. Juli 2011 aus dem Unternehmen aus
(lifePR) (Hannover, ) Der Vorstand der Continental AG, Hannover, hat eine neue Aufgabenteilung beschlossen. Mit Wirkung ab 1. August 2011 werden die beiden Divisionen Pkw-Reifen und Nfz-Reifen in einer Reifen-Division zusammengeführt. Die Leitung wird Nikolai Setzer (40) übernehmen, der seit seinem Eintritt in den Vorstand der Continental AG im August 2009 für die Division Pkw-Reifen verantwortlich ist. Der bisherige Leiter der Division Nfz-Reifen, Dr. Hans-Joachim Nikolin (55), scheidet zum 31. Juli 2011 im besten beiderseitigen Einvernehmen aus dem Unternehmen aus. Der Aufsichtsrat hat in seiner gestrigen Sitzung der beiderseitig vereinbarten Niederlegung seines Amtes zugestimmt.

Die Division Nfz-Reifen ist mit einem Umsatz in Höhe von rund 1,4 Milliarden Euro (2010), einem EBIT in Höhe von 50 Millionen Euro und mit rund 7.100 Mitarbeitern die deutlich kleinste unter den sechs Divisionen der Continental AG. Die Division Pkw-Reifen erzielte 2010 bei einem Umsatz in Höhe von 5,8 Milliarden Euro und mit über 28.200 Mitarbeitern ein EBIT in Höhe von fast 1 Milliarde Euro. Der kombinierte Umsatz der beiden Reifen-Divisionen hat rechnerisch im Jahre 2010 rund 7,2 Milliarden Euro betragen. Beide zusammen ergeben damit die größte Division des Unternehmens.

"Das Reifengeschäft zählt zur Kernkompetenz von Continental. Die zugehörigen Geschäftsfelder bei Pkw- und Nutzfahrzeugreifen stehen zusehends vor ähnlichen, großen Herausforderungen und rücken daher immer näher zusammen. Unser Ziel ist ein beschleunigtes, profitables Wachstum weltweit, vor allem auf den aufstrebenden Märkten. Mit der Bildung einer einzigen Reifen-Division bündeln wir jetzt dafür unsere Kräfte. Darüber hinaus gestalten wir unsere Geschäftsstruktur auf Konzernebene deutlich ausgewogener", sagte Dr. Elmar De-genhart, Vorstandsvorsitzender der Continental AG, und fügte hinzu: "In Nikolai Setzer haben wir eine ausgewiesene und erfahrene Führungskraft, die unser Pkw-Reifengeschäft seit vielen Jahren aus unterschiedlichen Aufgabenstellungen und Führungspositionen kennt und es seit zwei Jahren erfolgreich und umsichtig führt. Im Namen des gesamten Vorstands danke ich Herrn Dr. Nikolin ausdrücklich für seine langjährige, erfolgreiche Arbeit im Unternehmen. Sein Ausscheiden bedauern wir sehr, denn er bekleidete alle seine verschiedenen Führungsaufgaben in unserem Unternehmen mit einem Höchstmaß an Kompetenz, Enga-gement, Integrität und Loyalität. In ihm verlieren wir eine beeindruckende Führungspersönlichkeit, die selbst in schwierigsten Zeiten stets den Gesamterfolg von Continental anstrebte."

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Prof. Dr. Ing. Wolfgang Reitzle sagte: "Mein persönlicher Dank und der des gesamten Aufsichtsrats gilt im höchsten Maße Dr. Hans-Joachim Nikolin, der zwölf Jahre dem Vorstand angehörte und mit seiner Persönlichkeit und seinem Wirken in vorbildlicher Weise stets zum Erfolg und zum Wohle von Continental beigetragen hat. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute."

Die Division Pkw-Reifen produziert an 27 Standorten in 16 Ländern und gliedert sich bislang in fünf Geschäftsbereiche: Erstausrüstung; Ersatzgeschäft "EMEA"; Ersatzgeschäft "The Americas"; Ersatzgeschäft "Asia Pacific" und Zweiradreifen. Nutzfahrzeugreifen werden an 15 Standorten in zehn Ländern gefertigt und umfasst derzeit vier Geschäftsbereiche: Lkw-Reifen "EMEA", Lkw-Reifen "The Americas", Lkw-Reifen "Asia Pacific" und Industriereifen.

Kontakt

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
D-30165 Hannover
Dr. Felix Gress
Continental AG
Leiter Unternehmenskommunikation
Hannes Boekhoff
Continental AG
Leiter Medien
Social Media