Oldtimer-Rallye zum 100. Geburtstag

Mercedes-Benz Premium Partner der "Paul Pietsch Classic"
Oldtimer-Rallye zum 100. Geburtstag (Quelle: Motor Presse Stuttgart) (lifePR) (Stuttgart, ) .
- Rennfahrer- und Verleger-Legende
- Von Freiburg nach Stuttgart
- 17. bis 19. Juni 2011
- Classic meets Future
- Mercedes-Benz mit 12 Klassikern und 2 Elektroautos am Start

Eine Legende wird 100: Paul Pietsch, Rennfahrer und Verleger, feiert am 20. Juni 2011 diesen seltenen runden Geburtstag. Die Motor Presse Stuttgart ehrt ihren Gründer zu diesem Anlass mit einer prominent besetzten Oldtimer-Rallye und Zuverlässigkeitsfahrt, die in zwei Tagesetappen von Freiburg durch den Schwarzwald nach Stuttgart führt. Mercedes-Benz unterstützt die "Paul Pietsch Classic" als Premium Partner.

Das hochkarätige Starterfeld versammelt sich am 17. Juni zur technischen Abnahme in der Mercedes-Benz Niederlassung in Freiburg, wo die Autos am 18. Juni ab 8.30 Uhr auch über die Startrampe rollen. Ziel der "Paul Pietsch Classic" ist am Nachmittag des 19. Juni das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart. Ab 16.00 Uhr werden hier die ersten Fahrzeuge erwartet, nachdem sie die Schlussetappe auf ihren letzten Kilometern auch durch das Daimler Werk Untertürkheim geführt hat. Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb & Marketing, der in der "Classic meets Future"-Kategorie den für die Dieselentwicklung wegweisenden Mercedes 170 DS fahren wird: "Vor 125 Jahren haben unsere Firmengründer das Automobil erfunden - Mercedes-Benz ist nicht zuletzt deshalb der ideale Gastgeber für eine im Wortsinne klassische Zielankunft der 'Paul Pietsch Classic'. Die Fahrt durchs Werk und die Ankunft am Museum werden für die Teilnehmer und für viele Zuschauer nochmals ein großartiger Höhepunkt sein".

Besonderheit der Gleichmäßigkeitsfahrt ist die Spezialwertung "Classic meets Future" - Klassiker und Forschungsfahrzeuge treten hier den Kampf um die besten Zeiten bei den Sonderprüfungen gemeinsam an. Mercedes-Benz schickt in der "Classic meets Future"-Kategorie zwei kongeniale Paarungen an den Start: den legendären Mercedes 300 SL "Flügeltürer" von 1955 und den topaktuellen Mercedes SLS AMG E-CELL mit Elektroantrieb sowie den Dieselpionier Mercedes 170 DS von 1952 und das serienreife Brennstoffzellen-Fahrzeug Mercedes B-Klasse F-CELL.

Als weitere Pretiosen mit dem Stern auf dem Kühler bereichern die folgenden zehn Mercedes-Benz Modelle aus fünf Jahrzehnten das Starterfeld der "Paul Pietsch Classic": 170 S Cabriolet B (1950), 220 Cabriolet B (1951), 300d Cabriolet D (1958), 300 SL (1958), 190 SL (1959), 220 SEb Cabriolet (1964), 230 SL (1965), 280 SE 3.5 (1969), 500 SL (1985) und 300 CE-24 (1992).

Prominenz nimmt selbstverständlich auch hinter dem Lenkrad Platz: Zu Ehren der Grand-Prix-Legende Paul Pietsch gehen für Mercedes-Benz die Rennfahrerkollegen Hans Herrmann, Jochen Mass, Dieter Glemser und Bernd Schneider an den Start.

Kontakt

Daimler AG
Mercedesstraße 137
D-70327 Stuttgart

Bilder

Social Media