Nichteisen-Metalle: unverzichtbar für Photovoltaik und Solarthermie

Mitgliedsunternehmen von "Metalle pro Klima" auf der Intersolar 2011
(lifePR) (Berlin, ) Die Mitgliedsunternehmen der Unternehmensinitiative "Metalle pro Klima" präsentieren ihre klimaschützenden Produkte in Solaranwendungen und Systemlösungen auf der weltweit größten Fachmesse der Solarwirtschaft - der Intersolar in München.

Mit Best Practice Beispielen von der Photovoltaik bis zur Solarthermie demonstrieren die Hydro Aluminium, Diehl Ako Stiftung & Co. KG, Wieland-Werke AG und Gebr. Kemper GmbH + Co. KG den mehr als 75.000 erwarteten nationalen und internationalen Besuchern den überzeugenden und kompetenten Nutzen von Nichteisen-Metallen für die Solartechnik und damit für den Schutz des Klimas und der natürlichen Ressourcen.

Sie finden unsere Mitgliedsunternehmen auf der Intersolar 2011:
Hydro Aluminium - Halle B2.416
Diehl - Halle B4.320
Gebr. Kemper - Halle C4.137
Wieland-Werke - Halle B1.485

Kontakt

Metalle pro Klima In der WirtschaftsVereinigung Metalle
Wallstraße 58/59
D-10179 Berlin
Dirk Langolf
Presse und Öffentlichkeitsarbeiten
Pressesprecher

Bilder

Social Media