Start Sonderprogramm für die Umsetzung hervorragender Vorschläge

Ramsauer stellt Weißbuch Innenstadt vor
(lifePR) (Berlin, ) Im Herbst 2010 hat Bundesminister Ramsauer zu einer breiten Debatte über die Entwicklung der Innenstädte eingeladen. Daran haben sich zahlreiche Kommunen, Kirchen, Verbände und Vereine, Initiativen sowie einzelne Bürgerinnen und Bürger mit vielfältigen Anregungen und konkreten Vorschlägen beteiligt. Jetzt liegt das Ergebnis vor: Die Vorschläge sind dokumentiert und in ein "Weißbuch Innenstadt" eingeflossen, das nun als Ideen- und Strategiesammlung mit konkreten Handlungsvorschlägen den Kommunen zur Verfügung steht.

"Ich freue mich über die enorme Resonanz, am Weißbuch Innenstadt mitzuwirken. Es sind unheimlich spannende Vorschläge gekommen, von Hybridhäusern, die Wohnen und Gewerbe flexibel verknüpfen bis hin zu tierfreundlichen Fassaden mit Nistkästen für seltene Vögel oder bürgerschaftliches Engagement für Kinder- und Jugendtheater", so Ramsauer auf dem Symposium zur Vorstellung des Weißbuchs in Berlin.

Die Vorschläge können von den Kommunen nun mit finanzieller Unterstützung des Bundesbauministeriums umgesetzt werden. Ramsauer gab dazu den Startschuss für ein "Sonderprogramm zur Förderung besonders innovativer Konzepte und konkreter Investitionen für die Innenstadt". Kommunen können sich mit Vorschlägen bewerben.

Mit dem Weißbuch Innenstadt sollen die Orts- und Stadtteilzentren gestärkt werden. "Wir müssen dafür sorgen, dass das Leben in den Ortszentren bleibt oder wieder dorthin zurückkehrt. Die Leitlinie "innen vor außen" ist zwar mühsamer durchzusetzen, lohnt sich aber letztlich für die Gemeinde", sagte Ramsauer.

Das Weißbuch kann kostenlos in Papierform angefordert werden (Buergerinfo@bmvbs.bund.de).

Interne Links:
http://www.bmvbs.de/...

Anlagen:
http://www.bmvbs.de/...

Kontakt

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Invalidenstraße 44
D-10115 Berlin
Social Media