Gelungener Auftakt für BMW Motorsport in Le Mans

Intercontinental Le Mans Cup/24h Le Mans - Qualifying 1
BMW M3 56 (lifePR) (Le Mans, ) Nach dem ersten Schlagabtausch vor dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans (FR) kann BMW Motorsport ein positives Fazit ziehen: Im ersten Qualifying auf dem "Circuit de la Sarthe" fuhr Andy Priaulx (GB) im BMW M3 GT mit der Startnummer 56 die schnellste Zeit in der LM GTE Klasse.

Der dreimalige Tourenwagen-Weltmeister erreichte gleich zu Beginn der zweistündigen Session eine Zeit von 3:58,426 Minuten, die bis zum Ende um Mitternacht von keinem Konkurrenten unterboten werden konnte. Im zweiten BMW M3 GT (Nummer 55) gelang Jörg Müller (DE) in 3:59,321 Minuten die drittschnellste Zeit des Abends. Damit rundete der Deutsche das gute Gesamtergebnis für BMW Motorsport ab, nachdem das Team im freien Training bereits die Plätze eins und zwei belegt hatte.

Wegen einer Kollision zweier Fahrzeuge musste das Qualifying nach knapp einer Stunde für einige Minuten unterbrochen werden. Nach einem Unfall wurde die Session wenige Sekunden vor Ablauf der 120 Minuten abgebrochen. Alle Fahrer vom Team BMW Motorsport kamen im Verlauf der Session zum Einsatz, um sich an die Verhältnisse auf der Traditionsrennstrecke bei Nacht einzustellen. Jörg Müller wechselte sich mit Augusto Farfus (BR) und Dirk Werner (DE) ab, während neben Priaulx auch Dirk Müller (DE) und Joey Hand (US) ins Geschehen eingriffen. Die Entscheidung im Kampf um die Startplätze für die 24 Stunden von Le Mans fällt am Donnerstag in zwei weiteren Qualifying-Sessions.

Charly Lamm (Teammanager): "Le Mans ist ein ganz spezieller Platz. Deshalb weiß man vorher nie, wo man im Vergleich zur Konkurrenz steht. Dass wir nach dem ersten Qualifying auf den Plätzen eins und drei stehen, ist deshalb wirklich ein toller Auftakt, mit dem wir rundum zufrieden sein können. Die beiden BMW M3 GT haben sehr gut funktioniert, so dass wir heute die Zeit auf der Strecke voll ausnutzen konnten."

Andy Priaulx (Startnummer 56): "Ich bin sehr zufrieden. Für den heutigen Tag ist das ein fast perfektes Ergebnis, und auch meine Runde war beinahe perfekt. Ich habe nahezu jede Kurve optimal erwischt. Für das weitere Wochenende sieht es gut aus, auch wenn ich erwarte, dass die Zeiten am Donnerstag noch etwas fallen werden. Aber wir haben eine gute Ausgangsbasis."

Jörg Müller (Startnummer 55): "Ich denke, wir können mit diesem Qualifying sehr zufrieden sein. Im Verlauf des Tages haben wir noch einige Schritte nach vorn machen können. Die Abstimmung ist schon jetzt richtig gut. Es ist immer wichtig, auch im Dunkeln viel Zeit auf der Strecke zu verbringen und sich an die Bedingungen zu gewöhnen. Deshalb war es heute wirklich ein rundum gelungener Tag."

Kontakt

BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon: +49 (89) 382-0
Ingo Lehbrink
Konzernkommunikation und Politik / Sportkommunikation

Bilder

Social Media