Mittsommer Remise 2011: 26 Schlösser, Guts- und Herrenhäuser feiern die Sommersonnenwende

Vierte Auflage des Ostseefestivals der Gutshauskultur am 18. Juni in drei Regionen Mecklenburg-Vorpommerns
Gut Saunstorf / Foto: www.mittsommer-remise.de (lifePR) (Rostock, ) Nachtschwärmer aufgepasst: Am 18. Juni startet auf 26 Schlössern, Guts- und Herrenhäusern Mecklenburg-Vorpommerns zwischen 15.00 Uhr und 23.00 Uhr die vierte Mittsommer Remise. Dabei haben Besucher Gelegenheit, herrschaftliche Anlagen zu bestaunen, mit Gutsbesitzern ins Gespräch zu kommen, zu tanzen oder durch weite Parkanlagen zu schlendern. Das Spektakel findet in drei Regionen statt: im "Mecklenburger ParkLand", in der "Mecklenburgischen Schweiz" sowie erstmalig in der Region "Recknitz Aue". Neu dabei sind fünf Außenstandorte, die ebenfalls mit einem facettenreichen Programm aufwarten. Tickets für den Sommerabend gibt es in viererlei Ausführung: Wer ein Gutshaus oder Schloss besuchen möchte, zahlt fünf Euro. Die Karte für zwei Häuser kostet zehn Euro und wer alle besuchen möchte, kauft sich ein Ticket für zwölf Euro. Zudem gibt es ein Ticket für 19 Euro, das einen Shuttleservice beinhaltet, der von Rostock, Wismar, Tessin und Güstrow abfährt. Im letzten Jahr besuchten 3.000 Gäste die Mittsommer Remise. Das detaillierte Programm sowie die Fahrpläne für die kürzeste Nacht des Jahres finden Nachtschwärmer unter www.mittsommer-remise.de.

Hier eine Programmauswahl:

Im Mecklenburger ParkLand - eine im frühen 19. Jahrhundert angelegte Parklandschaft mit alten Bäumen - warten das Gutshaus Beelitz, das Gut Dalwitz, das Gutshaus Rensow, das Herrenhaus Samow, die Alte Ausspanne Walkendorf, das Gutshaus Wesselsdorf sowie die Schlösser Mitsuko und Wardow auf Gäste. Während Schloss Mitsuko mit Teezeremonien lockt, brennt im Gutshaus Rensow ein Lagerfeuer, und auf dem Gut Dalwitz ertönen Jagdsignale, die den Gästen im Anschluss erklärt werden. An jeder Station finden Führungen oder Spaziergänge durch die Anlagen statt, bei denen die Geschichte der jeweiligen Häuser erläutert wird.

In der Mecklenburgischen Schweiz, im Herzen des Urlaubslandes gelegen, wollen das Herrenhaus Vogelsang, die Gutshäuser Dersentin, Lalendorf und Zierstorf, die Güter Gremmelin und Striesenow, die Guts- und Parkanlage Schwiessel, die Gutsanlage Diekhof und das Schloss Rossewitz mit einen vielfältigen Programm begeistern. In Dersentin beginnt um 20.00 Uhr ein argentinischer Abend mit Musik, in Lalendorf werden Arien zu hören sein, und in Zierstorf erleben Gäste ein afrikanisches Trommelkonzert.

Neu dabei ist in diesem Jahr die Region "Recknitz Aue", die zwischen Rostock und Stralsund südlich des Darßer Boddens gelegen ist, und durch pittoreske Landschaftsbilder links und rechts der Recknitz besticht. Drei Häuser nehmen an der Mittsommer Remise teil: Schloss Kölzow, hier spielt ein Streichquartett auf, Gutshaus Behrenshagen, hier erklingt Jazz, sowie das Gutshaus Vilz, wo Märchen erzählt werden.

Ebenfalls neu sind fünf Außenstandorte: die Herrenhäuser Büttelkow und Nehringen, die Wassermühle Ziddorf, das Gut Saunsdorf, das Hotel Schloss Gamehl sowie das Gutshaus Groß Siemen. Ob als Einstieg, Abschluss oder zum Wechsel zwischen den einzelnen Regionen, die Anwesen haben vielfältige Überraschungen vorbereitet. Ein Rosenfest lockt nach Groß Siemen, unter Anleitung meditiert wird im Gut Saunsdorf, und um das Schloss Gamehl können Besucher Kutsche fahren.

Tickets für die Mittsommer Remise gibt es in vielen Touristinformationen des Landes wie etwa in Wismar, Rostock, Schwerin und Stralsund oder im Internet unter www.mittsommer-remise.de.

Kontakt

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Platz der Freundschaft 1
D-18059 Rostock

Bilder

Social Media