Nicht nur für Gartenfreunde: das tägliche "grüne" Veranstaltungsprogramm der Landesgartenschau interessiert

(lifePR) (Norderstedt, ) Die Landesgartenschau Norderstedt bietet kleinen wie großen Besuchern neben zahlreichen blühenden und nicht blühenden Attraktionen sowie vielen kulturellen Events auch ein umfangreiches "grünes" Veranstaltungsprogramm rund um die Themen Garten, Natur und Umwelt. Die Grünen berufsständischen Verbände geben ebenso wie die Kleingärtner und viele weitere Ausstellungs-partner Tipps und Ratschläge und laden zu Vorträgen, Veranstaltungsreihen und täglichen Fragestunden ein. Wissenswertes erfährt man auch bei den Leistungsschauen der Grünen Verbände wie dem LandschaftsgärtnerCup oder bei der Silbernen Rose, den Floristik-Landesmeisterschaften.

Wer die Landesgartenschau aus einem ganz besonderen Blickwinkel kennen lernen möchte, kann an einem der geleiteten Spaziergänge teilnehmen. Samstags, sonntags und feiertags kann man um 11.00 Uhr an der öffentlichen Führung "Gartenschau kompakt" für 3,00 Euro teilnehmen. Ebenfalls werden ornithologische Führungen, bei denen die Teilnehmer die Vogelwelt in Seepark, Waldpark und Feldpark näher kennen lernen (noch bis 14. Juni jeden Dienstag von 9.30 bis 11.30 Uhr), oder bodenkundlich-ökologische Führungen (mit Ausnahmen jeden zweiten Mittwoch von 11.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 15.00 Uhr) angeboten. Wer nach einem Besuch der Landesgartenschau Pflanzen oder Dekoratives für Haus und Garten mitnehmen möchte, sollte sich auf dem Gärtner- und Bauernmarkt im Eingangsbereich umsehen und das GartenFestival vom 26. bis zum 29. Mai sowie den PflanzenMarkt vom 16. bis zum 18. September auf der Seepromenade besuchen. Ebenfalls auf der Seepromenade präsentiert die Gesellschaft der Staudenfreunde, Fachgruppe Sempervivum und Joribarba, zweimal während der Landesgartenschau (3. bis 12. Juni und 10. bis 18. Juni, täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr) Steinrosensammlungen deutscher Züchter.

Im Waldpark sind nicht nur die Birken, sondern auch zahlreiche Veranstaltungen grün. So werden auf der Sparkasse Südholstein Bühne am 14. Mai die Teilnehmer des LandschaftsgärtnerCups Nord 2011 begrüßt. Ausgerichtet wird dieser Berufs-wettbewerb der Landschaftsgärtner vom Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Schleswig-Holstein e.V. An verschiedenen Stationen müssen Auszubildende aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern ihr Können und Wissen unter Beweis stellen, damit die besten Auszubildenden der grünen Zunft ermittelt werden können. Auch die Silberne Rose Nord, die Floristik-Landesmeisterschaften für Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein, wird am 18. und 19. Juni auf der Landesgartenschau Norderstedt ausgetragen.

Zum Internationalen Tag der Wälder laden am 7. August die Landesforsten Schleswig-Holstein ein. Es warten Quizrunden zur Waldpädagogik, Auftritte der Jagdhornbläser, Musik vom Kinderliedermacher Grünschnabel und viele weitere attraktive Beiträge auf die Besucher.

Besonders im Feldpark können Besucher grüne Veranstaltungen erleben. In den Gärten der Erinnerung kann man nicht nur Friedhofsgärtnerei auf höchstem Niveau begutachten und Bestattungsbräuche der verschiedenen Weltreligionen kennen lernen. Hier lassen sich auch die Steinmetze über die Schulter schauen und geben Einblicke in die verschiedensten Formen der Natursteinbearbeitung. Im Haus der Gärtner stehen Besuchern täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr Fachleute der Grünen Verbände zur Seite und geben Antworten auf Gartenfragen aller Art. Auch in den Gärten der Gartenfreunde stehen Ansprechpartner täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr zur Verfügung. Reihum präsentieren hier die Kreisverbände des Landesverbandes Schleswig-Holstein der Gartenfreunde e.V. Themen wie Hängende Gärten, Insektenhotels oder Kartoffelanbau.

Im Südwesten des Feldparks schließlich warten gleich drei grüne Veranstaltungsorte auf ihre Entdeckung: Im NDR-Fernsehgarten wird jeden Dienstag zwischen ca. 16.30 Uhr und 17.00 Uhr die Sendung "Mein Nachmittag" mit John Langley live übertragen. Der bekannte Fernsehgärtner gibt auch abseits der Kameras gerne Tipps und ist immer für ein Gespräch zu haben. Auch John Langleys Nachbarn, die Imker, laden regelmäßig zu Veranstaltungen ein. Ob Bienenvölker vorgestellt werden, über die Imkerei und Bestäubungsleistung von Bienen informiert wird oder gar Bienenrennen abgehalten werden - die Imker wissen ihr Fachgebiet anschaulich und spannend zu vermitteln. Auf der Obstbaumwiese schließlich wird im Rahmen des HerbstFestes vom 1. bis 3. Oktober die große Apfelausstellung stattfinden.

Natürlich richten sich die grünen Veranstaltungen nicht nur an Erwachsene. Auch Kinder können im Rahmen des Umweltbildungsprojekts Klasse! Im Grünen einen tieferen Einblick in die Natur erhalten.
Social Media