Villacher Fachhochschule Kärnten wirbt für Technikstudium mit EPAMEDIA Poster Lights

EPAMEDIA setzt im Juni sieben Standorte in Villach und Klagenfurt ein - drei davon mit Sonderinstallation
(lifePR) (Wien, ) Die Fachhochschule Kärnten mit Sitz in Villach will mit ihrer Kampagne im Juni vor allem Jugendliche vor und nach der Matura ansprechen und für ein Technikstudium gewinnen - entweder in Vollzeit oder aber auch berufsbegleitend. Wie es sich für jede gute Kampagne gehört, wird dazu auch auf Außenwerbung gesetzt. Die FH Kärnten streicht damit die Kürze der Studiendauer für einen Bachelor- oder Master-Grad heraus.

EPAMEDIA hat insgesamt sieben 16- und 24 Bogen-Poster Light-Standorte in Villach und Klagenfurt selektiert. Davon stehen sechs in Villach - ebenso zwei der drei Sonderinstallationen. Mit Hilfe einer Folienbeklebung verschiebt sich, z. B. am Poster Light am Klagenfurter Südring auf Höhe Minimundus, dabei optisch links der rote Balken. Die Idee kommt von der Design- und Werbeagentur Designation - Klagenfurt und Wien und die Folienbeklebung von der Villacher Firma Fojan.

"Mitarbeiter mit hoher Fachkompetenz sind immer gesucht. Österreich ist international bekannt für den hohen Standard der technischen Studien und exportiert Technik-Absolventen zu Spitzenkonzernen weltweit. Für Kärnten und den Ausbau seiner Wirtschaft sind kompetente Techniker besonders wichtig. Poster Lights sind genau das richtige Außenwerbemedium, um die Kampagne der Fachhochschule in Villach zu unterstützen. Ich freue mich, dass das vergrößerte EPAMEDIA-Team in Kärnten diesen Auftrag gewinnen konnte. EPAMEDIA hat mit Jahresbeginn die Stadtplakatierung Villach übernommen und sich personell verstärkt. Insgesamt stehen an unseren zwei Standorten in Klagenfurt und in Villach nun acht Mitarbeiter inklusive Regionalmanager Heinz Kienzl zur Verfügung. Wir können als einziges Außenwerbeunternehmen Poster Lights bzw. Plakatwechsler im so beliebten 24 Bogen-Format in Kärnten anbieten", sagte Dr. Monika Lindner, Geschäftsführung EPAMEDIA.

EPAMEDIA blickt auf eine 87 Jahre lange Tradition in Kärnten und Osttirol zurück: sie ist seit 1924 - damals als Vorläuferfirma Ankünder - vertreten. Das Team Kärnten wurde 2011 um den Branchenprofi Roland Simonetitsch (Regional Account Manager) in Klagenfurt und um Gernot Schönberg (Campaign und Media Contract Manager Villach) aufgestockt. Sehr gefragt neben den exklusiven Poster Lights ist auch das computergesteuerte Bildschirminformationssystem Mall Signage im EKZ Südpark Klagenfurt. Egal ob regional begrenzte Kleinanschläge, bundeslandspezifische Außenwerbung, österreichweite Kampagnen oder effiziente Werbeauftritte im CEE-Raum: Regionalmanager Heinz Kienzl und sein Team beraten in allen Fragen der Außenwerbung.

EPAMEDIA ist in der Außenwerbung in Österreich Marktführer bei den Plakatstellen mit einem Marktanteil von 51 Prozent sowie bei den City Lights in Niederösterreich, Burgenland, Tirol und Kärnten - mit Partnerfirmen beträgt der City Light Marktanteil in Österreich 41 Prozent mit rund 6.000 Standorten. In Kärnten und Osttirol stehen 1.634 Plakattafeln auf Basis 24 Bogen mit einem ausgezeichneten Plakatwert von 10.634 laut PWÖ, 287 Poster Light-Flächen (109 x 24 Bogen, 178 x 16 Bogen), 320 City Lights, 51 Mall Signage Single-Bildschirme im EKZ Südpark Klagenfurt, 3.598 Kleinanschlagflächen (Format A1) in allen Bezirken, Exklusivwerbeflächen wie z.B. Straßenüberspanntransparent in Villach oder Stadtleitsystem in Feldkirchen zur Verfügung.

Der Link zum Foto: http://www.epamedia.at/...

Kontakt

EPAMEDIA - EUROPÄISCHE PLAKAT- UND AUSSENMEDIEN GMBH
Leopold-Moses-Gasse 4
A-1020 Wien
Gabriela Würth
Gabriela Würth Kommunikation
Social Media