Thüringer Literaturpreis für Jürgen Becker

Matschie gratuliert: "Einer der bedeutendsten Autoren der Gegenwart"
(lifePR) (Erfurt, ) Der Schriftsteller Jürgen Becker erhält den Thüringer Literaturpreis 2011. Damit wird der Lyriker, Prosaschriftsteller und Hörbuchautor für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Vergeben wird der Preis vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und dem Thüringer Literaturrat. Er ist mit 8.000 Euro dotiert.

Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, gratuliert: "Becker ist einer der bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart. Auf experimentelle Art und Weise brachte er Literatur und Radio zusammen. Stets verbunden blieb der gebürtige Kölner dem Land seiner Kindheit. Seine Zeit in Thüringen reflektierte er intensiv in seinen Beschreibungen ostdeutscher Landschaften."

Dr. Thomas Wurzel, Geschäftsführer der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, hebt hervor: "Mit Jürgen Becker wird ein Autor geehrt, in dessen Werk sich eine kontinuierliche Inbesitznahme der verlorenen und wiedergefundenen Thüringer Landschaft verorten lässt. Sein Thema ist das Jahrhundert der Verwerfungen, dem der Autor nicht mit einem narrativen Kontinuum beizukommen versucht, sondern mit einer Textur, die die Zerrissenheit der Vergangenheit widerspiegelt. Jürgen Becker verdient nicht nur Ehrung und Anerkennung, sondern auch viele neue Leser."

Jürgen Becker, geboren 1932 in Köln, lebte von 1939 bis 1947 in Erfurt. Nach Aufenthalten in Osterwieck und Waldbröl kehrte er 1950 nach Köln zurück, wo er heute lebt. Er arbeitete als Schriftsteller und war von 1959 bis 1964 Mitarbeiter des Westdeutschen Rundfunks und von 1964 bis 1966 Lektor im Rowohlt-Verlag. Ab 1973 leitete er den Suhrkamp Theaterverlag. Von 1974 bis 1994 war er Leiter der Hörspielredaktion des Deutschlandfunks Köln. Becker ist Mitglied der Akademie der Künste in Berlin-Brandenburg, der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt, der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur und des P.E.N. Weitere Informationen unter: www.juergen-becker.com.

Der Thüringer Literaturpreis wurde von der Literarischen Gesellschaft Thüringen ins Leben gerufen. Preisträger waren bisher Sigrid Damm (2005), Ingo Schulze (2007) und Reiner Kunze (2009). Ausgezeichnet werden sowohl anerkannte Autoren als auch Nachwuchsschriftsteller, die eine enge Beziehung zu Thüringen haben. Seit diesem Jahr wir der Preis erstmals gemeinsam mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen verliehen.

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Gregor Hermann
Thüringer Kultusministerium
Stellvertretender Pressesprecher
Social Media