Minister Tesch wünscht allen Teilnehmern des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert" viel Erfolg!

(lifePR) (Schwerin, ) Zum heutigen Start des 48. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", der bis 17. Juni 2011 erstmals in Mecklenburg-Vorpommern stattfindet, wünscht Kultusminister Henry Tesch den jungen Künstlerinnen und Künstlern viel Erfolg.

"Ich drücke allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern fest die Daumen, wünsche viel Spaß beim Musizieren und viele schöne Eindrücke und Begegnungen in unserem Land. Ich bin gespannt, wem wir am Ende dieser Wettbewerbswoche die begehrten Preise überreichen können. Die Organisatoren haben ihr Bestes gegeben, damit sich alle wohl fühlen und gute Bedingungen für den Wettbewerb vorfinden", so Minister Tesch, der zum Abschluss-Festakt von Jugend musiziert am 17. Juni 2011 in Neustrelitz die Sonderpreise übergeben wird.

Die Musikregion Neubrandenburg - Mecklenburg - Strelitz richtet den Bundeswettbewerb aus, für den sich 61 Schülerinnen und Schüler aus Mecklenburg-Vorpommern im Landeswettbewerb qualifiziert haben. Sie musizieren gemeinsam mit rund 2.300 Schülerinnen und Schülern aus der gesamten Bundesrepublik um die begehrten Preise. Minister Tesch: "Diese Kinder und Jugendlichen sind Vorbild und Ansporn für ihre Altersgenossen und durch sie wird das Engagement der Lehrer und auch der Eltern wert geschätzt. "

Der Wettbewerb wurde durch das Kultusministerium, den Landesmusikrat, den Landesverband der Musikschulen, den Musikschulzweckverband Kon.centus, die Stadt Neubrandenburg und den Landkreis Mecklenburg - Strelitz in den vergangenen fünf Jahren sorgfältig vorbereitet.

Mehr unter www.landesmusikrat-mv.de und www.jugend-musiziert.org

Kontakt

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 124
D-19055 Schwerin
Torsten Heil
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M
Pressestelle
Social Media