Meckatzer Löwenbräu in neusten Gault Millau aufgenommen

Michael Weiß, Geschäftsführender Gesellschafter der Meckatzer Löwenbräu (links) und Erster Braumeister Olaf Fabert (rechts) freuen sich über die Auszeichnung, im Gault Millau Reiseführer für Genießer vertreten zu sein (lifePR) (Heimenkirch, ) Der Gault Millau ist für viele Gourmets der Maßstab, welche Restaurants sie besuchen. Oder eben nicht. Ergattert ein Restaurant eine Kochmütze des Gault Millau, gehört es zu den besten im Land - namhafte Köche wie Harald Wohlfahrt oder Fritz Keller schmücken sich mit den Hauben.

Gault Millau hat jetzt einen Reiseführer für Genießer herausgebracht in dem auch die Meckatzer Löwenbräu zu finden ist. Zwar werden für Brauereien keine Kochmützen vergeben, es werden im Reiseführer jedoch Empfehlungen ausgesprochen wo Bier am Besten schmeckt und wo sich ein Besuch lohnt - ein "Wegweiser des guten Biergeschmacks" sozusagen oder wie es Gault Millau selbst nennt: eine "Brau-Schau" ausgewählter Brauereien. Das Augenmerk wurde dabei auf die Qualität der Biere und den Erlebniswert der Brauerei gelegt. Und hier stimmten die Werte der Meckatzer Familienbrauerei mit denen des großen Restaurantführers offensichtlich überein: Die Brauerei wurde mit einem kurzen Porträt in die jüngste Ausgabe des namhaften Feinschmecker-Reiseführers aufgenommen.

Kontakt

Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG
Meckatz 10
D-88178 Heimenkirch
Silke Teltscher
Marketing

Bilder

Social Media