Neue deutsche 20-Euro-Goldmünze am Start: Begehrtes Buchenblatt im "Deutschen Wald"

Ab 23. Juni 2011 im Handel
Neue deutsche 20-Euro-Goldmünze am Start: Begehrtes Buchenblatt im (lifePR) (Stuttgart, ) Die zweite Ausgabe der 20-Euro-Serie "Deutscher Wald" steht kurz bevor: Am 23. Juni gelangt die neue Goldmünze in den Handel. Für Sammler höchste Zeit sich für den Erwerb der begehrten Gedenkmünze vormerken zu lassen. Die geringe Auflage und der anhaltende "Gold rush" werden auch den Preis für die zweite Ausgabe "Buche" schnell steigen lassen.

Schon die Erstausgabe der Serie "Deutscher Wald" war zum Ausgabetag im Juni letzten Jahres hoffnungslos überzeichnet, der Handel musste die Münzen zuteilen. Alles Weitere regelte dann der Markt: Schon innerhalb weniger Tage wurden die Goldmünzen - damals mit dem Eichenblatt - zum Dreifachen ihres amtlichen Ausgabepreises gehandelt. Und nun kommt also am 23. Juni 2011 die Buche zu Ehren - und auch hier übersteigt die Nachfrage bereits das Angebot. Wer durch Vorbestellung das Goldstück noch zum Ausgabepreis ergattern kann, darf sich auf hohe Wertzuwächse freuen.

Das große Interesse am "Deutschen Wald" in Gold hat mehrere einleuchtende Gründe. Zum einen verausgabt die Bundesregierung nur eine geringe Stückzahl: Die Kleinauflage der 20-Euro-Goldmünze beträgt 40.000 Exemplare pro Prägestätte, also insgesamt gerade mal 200.000 Stück. Das ist rund ein Drittel weniger als bei den großen deutschen Goldmünzen mit 100 Euro Nennwert, die ebenfalls regelmäßig "ausverkauft" sind.

Zum anderen werden aber gerade die "Kleinen Goldmünzen" durch ihr geringeres Edelmetallgewicht von 1/8 Unze für einen größeren Käuferkreis zum interessanten Sammelobjekt. Denn viele Sammler, die sich die große deutsche 1/2-Unzen-Goldmünze nicht (mehr) leisten können oder wollen, greifen jetzt zur Achtel-Unze. Klar, dass die Nachfrage nach den erschwinglicheren 20-Euro-Goldmünzen um ein Vielfaches höher liegt. Hinzu kommt noch die anhaltende Kauflust auf echtes Gold auch von Nichtsammlern und Anlegern, welche das Angebot weiter verknappen.

Neben der Aussicht auf satte Wertsteigerungen hat sicher auch das emotionale Thema seinen Anteil an der Beliebtheit der Serie. Denn gerade die Deutschen sind ja bekanntermaßen sehr stolz auf ihren Wald. Die Motive der Gold-Münzenserie, die offiziell zum diesjährigen "Internationalen Jahr der Wälder erscheint, sind allerdings eher schlicht gehalten. Gezeigt wird kein ganzer Baum, sondern jeweils ein einzelnes Blatt oder ein Zweig. Das war die Vorgabe an die Künstler mit der Absicht, das Motiv auf der kleineren Fläche plakativ zur Geltung kommen zu lassen. Die Symbolik ist gelungen, als Betrachter sieht man das Einzelne als Teil des größeren Ganzen. Ergänzend finden wir auf der Bildseite noch die Serienbezeichnung "Deutscher Wald" und der Name des Baums. Die gemeinsame Rückseite zeigt den deutschen Wappenadler in klassischer Darstellung sowie Landesbezeichnung, Wertstufe, Jahreszahl und zwölf Europasterne. Außerdem gibt das Prägezeichen an, aus welcher der fünf deutschen Prägestätten die Goldmünze stammt.

Die Serie wird nach der Eiche und Buche mit der Fichte und Kiefer sowie der Kastanie und Linde bis zum Jahr 2015 fortgeführt. Wer dann den "Deutschen Wald" in Form der begehrten 20-Euro-Goldmünzen vollständig sein Eigen nennen darf, hat ein gleichermaßen wertvolles wie unvergängliches Stück deutscher Münzgeschichte in seiner Sammlung.

Spezifikationen:

Gedenkmünze Deutschland 2011: Gold (999,9/1000), 20 Euro, Gewicht 1/8 Unze,
Ø 17,5 mm, Prägezeichen A,D,F,G,J.

Bezugsnachweis:

Im örtlichen Münzhandel, bei ausgesuchten Banken mit numismatischer Abteilung oder über den Fachhandel wie z. B. MDM Münzhandelsgesellschaft mbH & Co. KG Deutsche Münze, Telefon (0531) 205-666 bzw. www.mdm.de

Kontakt

Pressedienst Numismatik
Birkenhofstraße 10
D-70599 Stuttgart

Bilder

Social Media