EPAMEDIA Eigenkampagne konzentriert sich im Juni auf den Handel

3.000 24-Bogen-Plakate sprechen direkt die Autobranche an
E/P/A/MEDIA Eigenkampagne Auto (lifePR) (Wien, ) Nachdem EPAMEDIA in der Eigenkampagne Pro Plakat bislang den Grundnutzen der Außenwerbung und ihrer Medien angesprochen hat, wird der Fokus nun auf einzelne Branchen gelegt. Den Beginn machen zwei Sujets, die den Handel - im Besonderen Autoimporteure und Händler - ansprechen sollen. Die Plakatierung verläuft in zwei Wellen und beginnt mit 14. Juni in ganz Österreich. Von jedem Sujet wurden 1.500 Stück produziert. Die Slogans lauten: "Das EPA Auto-Plakat: Mit bester Straßenlage" und "Das EPA Auto-Plakat: Liebt die Autofahrer".

"Wir sehen unsere Plakate als verlängerte Schaufenster, als zusätzliche Filialen und eine kosten-günstige Chance für den Handel, die eigenen Kunden noch stärker an eine Marke zu binden.", sagt Dr. Monika Lindner, Geschäftsführung EPAMEDIA, zum Start der neuen, vierten Stufe der Eigenkampagne.

EPAMEDIA hat das Jahr 2011 mit einer City Light-Kampagne "Day and Night" gestartet, um auf die gute Sichtbarkeit bei Tag und Nacht sowie jeder Jahreszeit und auf die Präsenz in Wien und Umgebung aufmerksam zu machen. Im Jänner und Februar wurde die saisonale Buchungslage bei den Plakatstellen für neue Eigensujets ausgenützt.

Die EPAMEDIA-Kampagne wird von ComCom konzipiert und durch Printanzeigen gestützt.

Kontakt

EPAMEDIA - EUROPÄISCHE PLAKAT- UND AUSSENMEDIEN GMBH
Leopold-Moses-Gasse 4
A-1020 Wien
Gabriela Würth
Gabriela Würth Kommunikation

Bilder

Social Media