Der »magnetisierende« Rohrtresor auf Deutschland-Tour

Lock Your World und Knürr/Emerson auf der PMRmobil 2011
RT Verschluss Schluessel (lifePR) (Bad Orb, ) Die PMRmobil 2011, die vom Verein für Professionellen Mobilfunk jährlich veranstaltet wird, machte Station in Nürnberg, Hannover und Dortmund. Die PMRmobil ist eine Messe-ähnliche Road-Show, die die neuesten Entwicklungen auf dem professionellen Mobilfunk-Markt präsentiert.

Lock Your World präsentierte neben der Schließlösung für die Brennstoffzelle von Knürr/Emerson den Renner schlechthin in der Mobilfunkbranche: den wartungsfreien elektronischen Rohrtresor.

Dieser wirkte nicht nur durch die integrierten Magnete überaus magnetisierend. Wer kennt das nicht, der Basisstationen aufsuchen muss: Woher bekomme ich welchen Schlüssel und hoffentlich habe ich die richtigen erhalten!? Die Antwort hierauf ist das Umrüstmodul für konventionelle Rohrtresore: Einfach das Verschlusselement entfernen, das »pylocx« Verschlusselement in die Rohröffnung gleiten lassen und fertig. Ab sofort fahren die Techniker und Service-Fachkräfte mit nur einem einzigen PIN-Code geschützten Transponder von Station zu Station. Das besondere an dieser elektronischen Lösung ist die Tatsache, dass im Schlossmodul keine Batterien zum Einsatz kommen und somit, wie bei der konventionellen Schließung, keinerlei Wartungsaufwand betrieben werden muss.

Dank der Vandalismus-geschützten Oberfläche ohne Öffnung nach außen, wie es für »pylocx« üblich ist, ist der Einsatz an öffentlichen sowie privaten Orten im In- und Outdoor-Bereich problemlos möglich.

Zum Thema Kompatibilität mit Fremdsystemen, Zutrittskontrolle sowie Nutzerverwaltung konnte Lock Your World passgenaue Möglichkeiten zur Integration von »pylocx« in dem jeweiligen Anwendungsbereich bieten. Dies stellt nicht nur im europäischen Markt ein absolutes Novum dar und wurde der Fachwelt so noch nie präsentiert. Lock Your World bekam Besuch aus den verschiedensten Branchen. Am stärksten neben der Mobilfunkbranche war die Sicherheitsbranche vertreten. Hier gilt es z. B. Geldautomaten zu sichern, wobei es durch den Einsatz von herstellerunabhängigen Steuermodulen möglich ist, bestehende Safe-Schlösser im Einsatz zu belassen und mit »pylocx« Systemen aufzurüsten.

Die Lösung, für die sich Knürr/Emerson entschieden hat, kommt in der neuen Brennstoffzelle zum Einsatz. Diese versorgt im Notfall die Basisstation für drei Tage mit ausreichend Energie. Der besondere Charme der »pylocx« System-Ergänzung ist, dass derselbe Transponder, der auch den Rohrtresor der Basisstation bedient, gleichzeitig die Berechtigung für die Brennstoffzelle per Software zugewiesen bekommen kann. Dadurch fällt der Aufwand, den ein Techniker hatte, um Zutritt für beide Bereiche zu erhalten, gänzlich weg. Das bedeutet: Ein Transponder öffnet faktisch beliebig viele Schlösser und umgekehrt können einem Schloss beliebig viele Transponder zugewiesen werden. Es werden mehr als 3.000 Ereignisse im Schloss-Speicher protokolliert. Kurzum, ein System, das in seinem Einsatz nahezu keine Grenzen kennt und für den globalen Gebrauch geschaffen wurde.So sorgte dieses überaus nachhaltig konzipierte Schließsystem für Furore. Selbst professionelle Funker nahmen wie magnetisiert diese innovative Lösung fasziniert unter die Lupe.

Wer es von den Funkern und Technikern zeitlich nicht geschafft hat, die PMRmobil 2011 zu besuchen, kann die Lock Your World Gruppe mit ihrem Schließsystem »pylocx« auf der Sicherheitsexpo am 06. und 07. Juli in München besuchen.

Zwischenzeitlich beantwortet Ihnen das Lock Your World Team Ihre Fragen gerne per Email unter info@lockyourworld.com.

Kontakt

Lock Your World GmbH & Co. KG
Gewerbestr. 25
D-63619 Bad Orb
Christian Beyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media