Berufsunfähigkeitsversicherung der uniVersa erneut mit "Sehr gut" ausgezeichnet

Leistungsstarke Bedingungen mit Extras für Kinder, Beamte und PKV-Versicherte
(lifePR) (Nürnberg, ) Die Berufsunfähigkeitsversicherung der uniVersa wurde von der Stiftung Warentest in der Zeitschrift Finanztest erneut mit "Sehr gut" ausgezeichnet. Insbesondere bei den Versicherungsbedingungen zählt sie mit zu den besten Angeboten am Markt. So verzichtet die uniVersa beispielsweise altersunabhängig auf eine abstrakte Verweisung, zahlt eine Wiedereingliederungshilfe und verzichtet auf eine nachträgliche mögliche Beitragsanpassung nach dem Versicherungsvertragsgesetz. Der Schutz kann zudem später über Nachversicherungsgarantien bei Erhöhung des Einkommens und bestimmten Ereignissen, wie Heirat, Geburt eines Kindes oder Selbstständigkeit ohne erneute Gesundheitsprüfung aufgestockt werden. Bei Beamten ist eine Dienstunfähigkeitsklausel versicherbar, durch die verbraucherfreundlich Dienstunfähigkeit mit Berufsunfähigkeit gleichgesetzt wird. Für Kinder bietet die uniVersa eine spezielle Option für eine spätere Berufsunfähigkeitsversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung an, in der ein Sofortschutz bei schweren Krankheiten, Schwerbehinderung und Pflegebedürftigkeit enthalten ist. PKV-Versicherte können über das Einkommenssicherungskonzept unisafe HQ einen nahtlosen Übergang vom Krankentagegeld zur Berufsunfähigkeitsrente vereinbaren. Hier kann es sonst wegen unterschiedlicher Definitionen in den Versicherungsbedingungen zu einer unerwarteten Versorgungslücke und zu Streitigkeiten kommen. Ein "Sehr gut" erhielt die uniVersa für ihre Berufsunfähigkeitsversicherung auch vom unabhängigen Analysehaus Morgen & Morgen.

Kontakt

uniVersa Versicherungen
Sulzbacher Str. 1-7
D-90489 Nürnberg
Stefan Taschner
Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher
Social Media