Freiwillige Feuerwehr Kail hat es angepackt: Gerätehaus ist saniert und fit für die nächsten Jahre

Wehrführer Hans Günter Germayer (rechts) und 1. Ortsbeigeordneter Alfons Mohr (vorne, Fünfter von links) freuen sich gemeinsam mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kail über die erfolgreiche Sanierung des Gerätehauses (lifePR) (Treis-Karden, ) Nicht reden, sondern handeln: Diesem Grundsatz folgt die Freiwillige Feuerwehr Kail gerade dann, wenn es um ihre wichtigsten Arbeitsgrundlagen geht. Deshalb hat sie nun in kompletter Eigenleistung die Sanierung des Feuerwehr-Gerätehauses erfolgreich realisiert.

Der Zahn der Zeit ist auch am Gerätehaus nicht spurlos vorbeigegangen. Daher hat die Feuerwehr während eines kompletten Wochenendes sowie an drei weiteren Arbeitseinsätzen abends notwendige Arbeiten durchgeführt. So erfolgre innen ein Neuanstrich. Ebenfalls durchgeführt wurden Verputzarbeiten. Die Spinde der Feuerwehrleute waren abgenutzt und wurden ebenfalls wieder aufgearbeitet. Darüber hinaus erfolgte die Instandsetzung des Geräte-Containers. Im Außenbereich wurde die Wasser-Entnahmestelle, welche für Übungszwecke genutzt wird, mit einem neuen Schacht versehen.

Wehrführer Hans Günter Germayer freute sich ganz besonders darüber, dass mit Karl-Heinz Berens und mit Heribert Schadt auch zwei ehemalige Feuerwehrkameraden tatkräftig mit ange-packt haben. "Ein Feuerwehr-Gerätehaus muss vor allem als Lagerstätte für unsere wichtigen Einsatzmaterialien voll funktionsfähig und nutzbar sein. Ich freue mich darüber, dass meine Feuerwehrkameraden mit ihrer eigenen Arbeit nun diesen Status wieder hergestellt haben", un-terstreicht der Wehrführer.

Kontakt

Verbandsgemeinde Treis-Karden
Am Rathaus 1
D-56253 Treis-Karden

Bilder

Social Media