5.000ster Auszubildender im Mercedes-Benz Werk Wörth geehrt

Yaris Pürsün, Leiter Mercedes-Benz Werk Wörth und Eveline Lemke, Wirtschaftministerin des Landes Rheinland-Pfalz überreichen dem 5.000sten Auszubildenden Eduard Malzev sein Präsent (lifePR) (Wörth am Rhein, ) .
- Ehrung des 5.000sten Auszubildenden in der Geschichte des Mercedes-Benz Werks Wörth
- Rund 450 Gäste beim Berufsanfängertag im Werk
- Ausführliche Informationen zum Ausbildungsstart durch Ausbilder und Berufsschullehrer
- Yaris Pürsün, Werkleiter Mercedes-Benz Werk Wörth: "Die Tatsache, dass wir heute den 5.000sten Azubi in der Geschichte des Werks feiern, zeigt den hohen Stellenwert, den die Ausbildung junger engagierter Nachwuchskräfte bei uns im Werk hat - deshalb steigern wir unser Ausbildungsangebot kontinuierlich."

Feierstunde im Mercedes-Benz Werk Wörth: Am 16. Juni wurde der 5.000ste Auszubildende, der seine Ausbildung in diesem Jahr im Werk beginnt, im Rahmen des Berufsanfängertags feierlich geehrt. Bei der offiziellen Begrüßung der neuen Auszubildenden waren neben deren Eltern auch zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft unter den rund 450 geladenen Gästen.

Beim Berufsanfängertag drehte sich alles um die 118 neuen Auszubildenden, die in diesem Jahr eine technische oder kaufmännische Ausbildung im Mercedes-Benz Werk Wörth beginnen.

Bei der offiziellen Begrüßung durch Werkleiter Yaris Pürsün betonte er die große Bedeutung der Ausbildung für das Werk und die gesamte Region. "Wir freuen uns, 118 neue Azubis bei uns im Werk begrüßen zu dürfen und wünschen allen einen guten Ausbildungsstart. Die Tatsache, dass wir heute den 5.000sten Azubi in der Geschichte des Werks feiern, zeigt den hohen Stellenwert, den die Ausbildung junger engagierter Nachwuchskräfte bei uns im Werk hat - daran werden wir nicht nur festhalten, sondern wir steigern unser Ausbildungsangebot kontinuierlich", so Yaris Pürsün, Leiter Mercedes-Benz Werk Wörth.

Im Anschluss folgte ein Grußwort der neuen Wirtschaftsministerin des Landes Rheinland-Pfalz Eveline Lemke, die auf die große Bedeutung der Nachwuchsförderung hinwies. Zudem betonte sie die Vorzüge der Dualen Ausbildung, bei der Theorie und Praxis kombiniert werden und die somit jungen Menschen eine hervorragende Perspektive für den Berufseinstieg bietet. Danach überreichten Eveline Lemke und Werkleiter Yaris Pürsün Eduard Malzev, der im Herbst dieses Jahres eine Ausbildung zum Industriemechaniker im Werk Wörth beginnt, ein Fahrzeugmodell mit persönlicher Gravur.

Dr. Thomas Bauer, Leiter Aus- und Weiterbildung Daimler Trucks, lobte in seiner Rede die intensiven Kooperationen mit verschiedenen Bildungseinrichtungen, der IHK und externen Firmen sowie der Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit. "Eine praxisnahe und qualifizierte Ausbildung ist sowohl für unsere Azubis als auch für uns als Ausbildungbetrieb wichtig - dabei profitieren beide Seiten langfristig. Daher möchten wir in Zusammenarbeit mit dem Ministerium und der Agentur für Arbeit, Kooperationen mit Schulen und externen Firmen weiter vorantreiben um nachhaltig qualifizierte Facharbeiter für unseren Standort zu gewinnen", so Dr. Thomas Bauer.

Nach dem offiziellen Festakt folgte die Aufteilung der Auszubildenden in die jeweiligen Berufsgruppen. Die Kleingruppen machten sich auf den Weg ins Ausbildungszentrum, in dem die zukünftigen Auszubildenden ihren jeweiligen Ausbildungsbereich näher kennenlernten. Dabei erhielten sie ausführliche Informationen zum Ausbildungssstart und -ablauf durch die jeweiligen Ausbilder und Berufsschullehrer.

Im Mercedes-Benz Werk Wörth werden folgende Berufe ausgebildet:

Technische Berufe: Elektroniker/in für Automatisierungstechnik; Fertigungsmechaniker/in; Industriemechaniker/in; Kraftfahrzeugmechatroniker/in; Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik; Werkzeugmechaniker/in

Kaufmännische Berufe: Fachkraft für Lagerlogistik; Industriekaufmann/-frau; Kaufmann/-frau für Bürokommunikation

Studiengang Duale Hochschule: Bachelor of Arts: Betriebswirtschaft-Industrie; Bachelor of Engineering: Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Mechatronik, Bachelor of Sciene: Wirtschaftsinformatik.

Bewerbungen für den Ausbildungsjahrgang 2012 können online unter www.career.daimler.com abgegeben werden. Derzeit sind 456 Auszubildende und 47 Studenten der Dualen Hochschule im Werk Wörth beschäftigt. 2012 werden 150 Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung im Lkw-Werk beginnen.

Weitere Informationen von Mercedes-Benz sowie Bilder der Veranstaltung (Bildnummern 11A666 und 11A667) sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com und www.mercedes-benz.com

Kontakt

Daimler AG
Mercedesstraße 137
D-70327 Stuttgart
Kathrin Schnurr
Daimler Trucks & Buses
Business Communications

Bilder

Social Media