Die Schönheit Schleswig-Holsteins in Klang und Tracht

Landesmusikschultag und Landestrachtenfest in Feldpark, Seepark und Waldpark
Musik aller Stilrichtungen präsentieren junge und erwachsene Musikschüler aus ganz Schleswig-Holstein auf dem Landesmusikschultag am 25. Juni. Landesverband der Musikschulen in Schleswig-Holstein (lifePR) (Norderstedt, ) Als zweite Gartenschau Schleswig-Holsteins zeigt die Landesgartenschau Norderstedt ihren Besuchern, die aus ganz Deutschland anreisen, wie sich das nördlichste Bundesland anhört, wie es aussieht, schmeckt und sich anfühlt. Am Samstag, den 25. Juni, wird auf dem Landesmusikschultag ein Einblick in die musikalische Erziehung der schleswig-holsteinischen Jugend gegeben, bevor der Landestrachtenverband am Sonntag, den 26. Juni, die Schönheit traditioneller schleswig-holsteinischer Trachten in Schau und Tanz vorführt.

Um 11.30 Uhr wird der Landesverband der Musikschulen das große Programm auf der Sparkasse Südholstein Bühne eröffnen. Das ist der Startschuss für über 500 junge und erwachsene Musikschüler des Landes, die das Gartenschau-Gelände mit einem Klangteppich verschiedenster Webarten versehen. Zahlreiche kleine Kammermusikensembles werden an unvermuteten Stellen musizieren und zum kurzen Verweilen einladen. Größere Ensembles, wie zum Beispiel Big Bands, Klarinetten- und Saxophonorchester oder als größtes Ensemble die "Singvögel", der 80-köpfige Kinderchor der Musikschule Norderstedt, bespielen die festen Bühnen und Plätze und werden die Sommerluft zum Klingen bringen. Den feierlichen Abschluss bildet ein weiteres Programm auf der Sparkasse Südholstein Bühne.

"Mit dem Landesmusikschultag geben die 30 angemeldeten Ensembles einen Einblick in die Arbeit der öffentlichen Musikschulen in Schleswig-Holstein, die mit ihren rund 1.000 Lehrkräften über 32.000 Schülerinnen und Schüler an mehr als 350 Orten im Land unterrichten. Besonders die Kombination der optischen Genüsse der Landesgartenschau Norderstedt mit den musikalischen Leckerbissen der Musikschüler halte ich für reizvoll", erklärt Helmut Kolzer, Geschäftsführer des Landesverbandes der Musikschulen.

Eine Rekordbeteiligung gibt es beim Landestrachtenfest am Sonntag. Über 700 Trachtenträger, Tänzer und Musiker haben sich angemeldet, am 26. Juni in Feldpark, Waldpark und Seepark Schleswig-Holsteins Trachten vorzustellen. "Das Landestrachtenfest ist für uns ein ganz besonderes Datum", so Uwe Carstensen, Vorsitzender des Landestrachten- und Volkstanzverbands im Schleswig-Holsteinischen Heimatbund (SHHB). "Trachten- und Volkstänzer aus mehr als 40 Gruppen aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg werden ein buntes und fröhliches Fest mit Tanz, Tracht und Traditionen feiern - dabei aber gleichzeitig zeigen, wie jung und modern es sein kann, Tracht zu tragen, und wie viel Spaß gemeinsames Tanzen macht."

Die teilnehmenden Gruppen kommen unter anderem aus Nordfriesland, aus Angeln, aus der Landschaft Stapelholm, der Probstei, aus der Wilstermarsch und den Elbmarschen, aus dem Lauenburgischen, aus Dithmarschen, von Eiderstedt sowie aus Mittel, Süd- und Ostholstein. Reich geschmückte Festtagstrachten und alltägliche Bauerntrachten wechseln sich gleichermaßen ab. Gemeinsames Merkmal fast aller schleswig-holsteinischen Trachten ist dabei ihre Überlieferung aus dem späten 18. und frühen 19. Jahrhundert.

Zwischen 10.30 und 12.00 Uhr zeigen sich verschiedene Tanz- und Trachtengruppen auf der Seepromenade, im Feldpark und auf der Sparkasse Südholstein Bühne mit einem eigenen Tanzprogramm. Ab 14.00 Uhr startet ein bunter Festumzug, der mit viel Musik über das Gartenschau-Gelände führen wird. Begleitet wird der Umzug von den Musikzügen Rellingen, der Rosenstadt Uetersen und dem Spielmannszug der DGS Hörnerkirchen. Die Akteure werden die florale Farbenpracht der Landesgartenschau mit der Farbenpracht ihrer Trachten widerspiegeln. Um 15.00 Uhr beginnt schließlich das von Moderator Benedikt Stubbendorf (NDR 1 Welle Nord) moderierte "Offene Tanzen", bei dem nicht nur viele hundert Trachtenträger gemeinsam tanzen, sondern auch die Zuschauer eine Menge über die Vielfalt der Trachten und Tänze Schleswig-Holsteins erfahren werden.

"Mit dem Landesverband der Musikschulen und dem Landestrachtenverband haben wir wunderbare Partner gefunden, die unsere Landesgartenschau für ein Wochenende in einen Spiegel der bunten schleswig-holsteinischen Kultur verwandeln", freut sich auch Eva Reiners, Veranstaltungsleiterin der Landesgartenschau.

Kontakt

Stadtpark Norderstedt GmbH
Stormarnstraße 34
D-22844 Norderstedt
Jan Willems
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media