Sozialkompetenz via Fernstudium - jetzt für Lehrkräfte in Hessen akkreditiert

(lifePR) (Koblenz/Fulda, ) Das Weiterbildungsfernstudium Sozialkompetenz, das die Hochschule Fulda in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) anbietet, ist ab sofort für Lehrkräfte in Hessen akkreditiert. Das Institut für Qualitätsentwicklung des hessischen Kultusministeriums hat sowohl die ZFH als Bildungseinrichtung als auch das Fernstudium Sozialkompetenz als Fortbildungs- und Qualifizierungsangebot akkreditiert. Lehrer in Hessen, die sich jetzt via Fernstudium Sozialkompetenz weiterqualifizieren, erhalten 40 Leistungspunkte nach §8 der IQ- und Akkreditierungsverordnung.

Soft Skills spielen neben fachlichen Kompetenzen gerade für Lehrerinnen und Lehrer zur Bewältigung des Schulalltags eine maßgebliche Rolle. Denn die Anforderungen im Umgang mit Schülern, Eltern und Kollegen sind vielfältig. Sie müssen Wissen vermitteln, Schüler motivieren und begeistern können sowie mit verschiedensten Konflikten und Störungen kompetent umgehen. Lehrer tragen zu der Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und jungen Erwachsenen bei. Dazu ist es erforderlich die eigenen fachlichen, kommunikativen und sozialen Kompetenzen ständig weiterzuentwickeln.

Wer sich im Bereich Soft Skills weiterqualifizieren möchte, liegt mit dem Fernstudium Sozialkompetenz richtig. Das zweisemestrige Weiterbildungsangebot richtet sich an Personen, die in besonderer Weise im Umgang mit Menschen gefordert sind. Das Studium fördert und unterstützt die Entwicklung sozialkompetenter Fähigkeiten auch um etwa in Arbeitsteams, in projektorganisierten Tätigkeiten und in öffentlichkeitsintensiven oder -sensiblen Bereichen effektive Ergebnisse zu erzielen. Die Besonderheit des Weiterbildungsangebots auf akademischem Niveau liegt darin, dass es das gesamte Spektrum Sozialer Kompetenzen umfasst. Es werden z.B. praxisbezogene Kenntnisse in den Bereichen Selbstwahrnehmung, Rhetorik und Körpersprache, Konfliktbewältigung, Kreatives Denken, Persönlichkeitsentwicklung und Projektmanagement vermittelt.

Das Weiterbildungsangebot ist nach dem Ansatz des Blended Learnings aufgebaut - eine Kombination aus Selbststudium anhand von Lehrtexten sowie webbasierten Unterrichtsformen im Wechsel mit begegnungsintensiven Wochenendseminaren. An neun Präsenzwochenenden können die Studienteilnehmer ihr theoretisch erworbenes Wissen praktisch ausprobieren und eigene Handlungsspielräume entdecken.

Die ZFH bietet das Weiterbildungsstudium im Verbund mit den Fachhochschulen Fulda, Mainz, Wiesbaden, Kaiserslautern, Worms und Darmstadt an. Eine Fachkommission, der Professoren der verschiedenen Fachhochschulen sowie weitere Experten angehören, haben das Fernstudium Sozialkompetenz inhaltlich konzipiert und entwickeln es ständig nach aktuellsten Erkenntnissen weiter.

Anmeldungen zum Wintersemester 2011/12 nimmt die ZFH bis zum 15. Juli entgegen. Weitere Informationen unter www.zfh.de und http://www.sozialkompetenz.info.

Kontakt

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Konrad-Zuse-Straße 1
D-56075 Koblenz
Ulrike Cron
Zentralstelle für Fernstudienan Fachhochschulen -
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media