Bundesministerin Aigner reist zum G20-Treffen der Agrarminister nach Paris

Konferenz diskutiert neue Strategien zur Sicherung der Welternährung und zur Begrenzung der Preisschwankungen auf internationalen Agrarrohstoff-Märkten
(lifePR) (Berlin, ) Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner nimmt auf Einladung der amtierenden französischen Präsidentschaft am 22. und 23. Juni 2011 in Paris an der historisch ersten Agrarministerkonferenz der G20-Staatengruppe teil. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen die Sicherung der Welternährung und Strategien zur Reduzierung der Auswirkungen von Preisvolatilitäten auf den Agrarmärkten. Vor dem Hintergrund der stark gestiegenen Preise für die wichtigsten Agrarrohstoffe werden die G20-Agrarminister über neue Ansätze zur besseren Marktinformation und Transparenz beraten. Die G20-Agrarminister wollen in Paris einen "Aktionsplan" beschließen und ihn bereits mit ersten Umsetzungsschritten den G20-Staats- und Regierungschefs auf ihrem Gipfel im November 2011 in Cannes vorlegen.

Zum Abschluss des G20-Treffens am Donnerstag wird Bundesministerin Aigner in einem Pressestatement eine erste Bilanz ziehen. Zu diesem Termin laden wir Sie herzlich ein!

Zeit: Donnerstag, 23.06.2011, 13.15 Uhr
Ort: Pressezentrum Conference Center, 27 rue de la Convention, 75015 Paris

Für die Berichterstattung über das G20-Treffen ( www.g20-g8.com ) aus dem "Conference Center" ist eine Akkreditierung erforderlich.

Nähere Informationen im Internet unter http://www.g20-g8.com/...

Kontakt

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Wilhelmstraße 54
D-10117 Berlin
Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft un
Social Media