Beeindruckende Resultate bei der Silbernen Rose Nord

Spannende Floristik-Wettkämpfe auf der Landesgartenschau Norderstedt
Die stolzen Siegerinnen der Silbernen Rose Nord 2011 nach der Preisverleihung im BlütenWerk: v.l.n.r. Juliane Kiebach (Mecklenburg-Vormpommern), Eyke Stahlbuhk (Hamburg) und Marina Reese (Schleswig-Holstein), Foto: Landesgartenschau Norderstedt 2011 (lifePR) (Norderstedt, ) An diesem Wochenende wurde auf der Landesgartenschau Norderstedt die Silberne Rose Nord 2011 ausgetragen. Bei den Floristik-Landesmeisterschaften für Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern maßen sich elf Teilnehmerinnen in fünf Disziplinen. Als Gesamtsiegerin setzte sich die Hamburgerin Eyke Stahlbuhk durch. Sie überzeugte gleichermaßen die Jury und das Publikum, das trotz Platzregen die Meisterschaften verfolgte.

Nachdem am Samstag die Disziplinen "Brautschmuck für die Dame" und "Hochzeitsschmuck für den Herrn" die Silberne Rose Nord eröffneten und gegen 16.00 Uhr die "Gepflanzte Arbeit" auf der Seepromenade angegangen wurde, standen am Sonntag das "Florale Objekt" und das "Gebundene Werkstück" auf dem Plan. Des Abends wurden dann die Besten gekürt: Bei den angetretenen Schleswig-Holsteinerinnen entschied Marina Reese aus Travemünde das Rennen für sich, die Plätze zwei und drei gingen an Jessica Emily Thiemann aus Bad Segeberg und Yvonne Roth aus Tangstedt. Eyke Stahlbuhk konnte nicht nur Kristin Frankiw und Franziska Götte auf die Ränge zwei und drei verweisen, sie heimste auch den Gesamtsieg der Silbernen Rose Nord ein. Bei den Teilnehmerinnen aus Mecklenburg-Vorpommern erreichte Juliane Kiebach aus Kressin den ersten Platz, die Schwerinerinnen Claudia Rodenbeck und Jana Döscher kamen auf Platz zwei und drei.

Im kommenden Jahr werden die drei Landesmeisterinnen ihre Bundesländer bei der Goldenen Rose in Berlin vertreten. So lange werden die Wettkampf-Ergebnisse zwar nicht halten, doch bis zum 26. Juni können die Hochzeitsdekorationen im BlütenWerk und die Gepflanzten Arbeiten auf der Seepromenade auf der Landesgartenschau bewundert werden.

"Mit dem Wetter hatten wir am Wochenende wahrlich kein Glück. Ich bin dafür aber umso erfreuter, dass die Besucher bei den spannenden Wettkämpfen der Silbernen Rose Nord dennoch zusahen", erklärt Landesgartenschau-Geschäftsführer Kai Jörg Evers.

Kontakt

Stadtpark Norderstedt GmbH
Stormarnstraße 34
D-22844 Norderstedt
Jan Willems
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media