"Oper für alle" und die Münchener Opernfestspiele 2011 mit BMW München als exklusiver Partner

(lifePR) (München, ) Vom 25. Juni bis zum 31. Juli 2011 steht die Bayerische Staatsoper ganz im Zeichen ihrer traditionsreichen und weltweit renommierten Münchener Opernfestspiele. Als langjähriger Partner ermöglicht BMW München mit "Oper für alle" am 8. und 9. Juli um jeweils 20.00 Uhr die Verlegung der Festspiele nach draußen. Am 8. Juli steht der Max-Joseph-Platz im Mittelpunkt des Festspielgeschehens auf der Großleinwand wird Beethovens "Fidelio" live aus dem Opernhaus übertragen. Thomas Gottschalk führt die Gäste auf dem Platz durch den Abend. Einen Tag später präsentiert das Bayerische Staatsorchester unter musikalischer Leitung von Generalmusikdirektor Kent Nagano Werke von Modest Petrowitsch Mussorgsky, Richard Wagner und Johannes Brahms. Die Live-Übertragung und das Live-Konzert finden auch dieses Jahr unter freiem Himmel und Dank BMW München zu freiem Eintritt statt.

Staatsintendant Nikolaus Bachler: "Wie seit 15 Jahren ist auch bei den diesjährigen Opernfestspielen das Konzert und die Opernübertragung im Rahmen von "Oper für alle" in Kooperation mit BMW München einer der Höhepunkte des Festivals. Die Bayerische Staatsoper dankt BMW für das jahrelange kulturelle Engagement - ohne die großzügige Unterstützung wäre dieses Fest für München nicht durchführbar. Wir hoffen nun auf gutes Wetter und zahlreiche Besucher auf dem Max-Joseph-Platz."

Frank-Peter Arndt, Mitglied des Vorstands der BMW AG ergänzt:"Die Münchner "Oper für alle" ist nicht nur - laut Oberbürgermeister Ude - ein Bürgerrecht für die Münchner und Gäste der Stadt, sondern auch ein Kernbestandteil des internationalen Kulturengagements der BMW Group, das in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum feiert. Als Partner der Münchner Opernfestspiele und des Pavillon 21 MINI Opera Space sind wir stolz darauf, mit diesen drei Formaten die Herzstücke des Münchner Opernsommers zu fördern. Unser Dank gilt unserem langjährigen Kooperationspartner, der Bayerischen Staatsoper, die jedes Jahr aufs Neue diese Projekte mit glanzvollen Programmen zum Leben erweckt."

Die diesjährigen Termine für "Oper für alle" im Überblick:

Ludwig van Beethoven, Fidelio
8. Juli 2011, 20 Uhr
Max-Joseph-Platz
Audiovisuelle Live-Übertragung
Musikalische Leitung: Fabio Luisi
Inszenierung: Calixto Bieito
Mit u.a. J. Kaufmann, A. Kampe
Bayerisches Staatsorchester
Chor der Bayerischen Staatsoper

Festspiel-Live-Konzert
9. Juli 2011, 20 Uhr
Max-Joseph-Platz
Werke von Mussorgsky, Wagner, Brahms
ATTACCA - Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters, Bayerisches Staatsorchester Musikalische Leitung: Kent Nagano

Höchster Musikgenuss.

Auch 2011 werden wieder tausende Opernbegeisterte auf dem Max-Joseph-Platz erwartet. "Oper für alle" ist ein Bekenntnis zum Standort München und für alle Münchner Kultur- und Musikliebhaber ein Klangerlebnis auf höchstem Niveau. Für höchste Musik- und Bildqualität sorgt eine 56m² LED Leinwand, auf die in bester "high definition" die sängerischen wie darstellerischen Leistungen internationaler Opernstars übertragen werden.

Der Eintritt bei "Oper für alle" ist dank BMW München an allen Tagen wie immer frei. Mit diesem Engagement setzen die BMW Niederlassung München und die BMW Group kulturpolitische Maßstäbe. "Die Einzigartigkeit des Formats geht nicht in Begriffen auf - um 'Oper für alle' sollte man also keine großen Reden schwingen, sondern hingehen und genießen!" betont Michael Rahe, Leiter der BMW Niederlassung München.

Übertragung nach Wien.

Zum zweiten Mal wird Oper für alle am 8. Juli außerdem live auf den Wiener Rathausplatz übertragen.

2011: Die BMW Group feiert 40 Jahre internationales Kulturengagement

Die Kulturförderung der BMW Group mit über 100 Projekten weltweit ist seit 40 Jahren essentieller Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Schwerpunkte des langfristig angelegten Engagements setzt die BMW Group in der zeitgenössischen und modernen Kunst sowie in klassischer Musik, Jazz, Architektur und Design. 1972 fertigte der Künstler Gerhard Richter drei großformatige Gemälde eigens für das Foyer der Münchener Konzernzentrale an. Seither haben Künstler wie Andy Warhol und Roy Lichtenstein, Olafur Eliasson, Thomas Demand und Jeff Koons mit BMW zusammengearbeitet. Außerdem beauftragte das Unternehmen berühmte Architekten wie Karl Schwanzer, Zaha Hadid und Coop Himmelb(l)au mit der Planung wichtiger Gebäude und Werke des Unternehmens. 2011 eröffnet das BMW Guggenheim Lab in New York, eine sechsjährige gemeinsame Kooperation der Solomon R. Guggenheim Foundation, des Guggenheim Museums und der BMW Group. Die weltweit angelegte Initiative bietet mit mobilen Labors eine multidisziplinäre Plattform für urbane Experimente und öffentliche Veranstaltungen zur Schaffung zukunftsgerichteter Konzepte und Designs städtischen Lebens. Bei allem Kulturengagement setzt die BMW Group stets auf die absolute Freiheit des kreativen Potentials - denn sie ist in der Kunst genauso Garant für bahnbrechende Werke wie für Innovationen in einem Wirtschaftsunternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bayerische.staatsoper.de und www.kultur.bmw-muenchen.de

Informationen zum kulturellen Engagement der BMW Group finden Sie unter www.bmwgroup.de/kultur

Kontakt

BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon: +49 (89) 382-0
Antonia Walther
Sprecherin Kulturengagement
Thomas Girst
Leiter Kulturengagement

Bilder

Social Media