Lebenshilfe begrüßt kleineren Schwerbehindertenausweis

(lifePR) (Berlin, ) Schon seit Jahren fordert die Bundesvereinigung Lebenshilfe einen kleineren und vereinfachten Schwerbehindertenausweis. Nun hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales einen Neuentwurf im Scheckkartenformat vorgelegt, den der Lebenshilfe-Bundesvorsitzende Robert Antretter ausdrücklich begrüßt. Immer wieder hatte er sich in Briefen und persönlichen Gesprächen mit Ministern für die Abschaffung des alten Papierausweises eingesetzt. Antretter: "Ich hoffe sehr, dass Menschen mit Behinderung den neuen Ausweis noch in diesem Jahr beantragen können."

Kontakt

Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
Raiffeisenstraße 18
D-35043 Marburg
Peer Brocke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media