IN-Software bleibt KSC-Exklusivpartner und erweitert Partnerrechte

(lifePR) (Karlsruhe, ) KSC-Exklusivpartner IN-Software hat sein Engagement beim KSC um ein weiteres Jahr verlängert und um sämtliche Exklusivpartnerrechte ausgebaut. Das von SPORTFIVE vermittelte Sponsoringpaket beinhaltet neben der Präsenz auf TV-Banden und CamCarpets auch die Logopräsenz auf sämtlichen Interviewboards, Presserücksetzern und in verschiedenen weiteren Bereichen.

Die IN-Software GmbH wurde 1986 von Sibylle Valvo und Gerd Pfeifle gegründet und ist spezialisiert auf Software für Handwerks- und Fertigungsbetriebe. Das Unternehmen versteht sich als professioneller Dienstleister für Handwerk und Fertigung und agiert mit seinen über 120 Mitarbeitern inzwischen europaweit.

"Wir haben in der vergangenen Saison viele positive Erfahrungen mit unserem Engagement beim KSC gemacht", erklärte Timo Paul von IN-Software. "Dieses wollen wir in der neuen Saison noch intensiver nutzen, um durch den Ausbau der Partnerschaft sowohl unsere Internetseite www.handwerk.org als auch die Firma IN-Software selbst weiter in den Fokus der KSC-Fans und Fußballanhänger zu rücken."

"Trotz unserer nationalen und internationalen Ausrichtung möchten wir uns auch weiterhin in der Region engagieren und einen Traditionsverein wie den Karlsruher SC unterstützen", so Geschäftsführer Gerd Pfeifle.

"Die Erfahrungen der Firma IN-Software zeigen, dass es sich lohnt, beim KSC als Sponsor aktiv zu sein", erklärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. "Unser Partner hat uns durch das vergangene schwere Jahr die Treue gehalten, und umso mehr wissen wir es zu schätzen, dass nun das Engagement sogar noch ausgebaut wird."

Auch Felix von Löbbecke, der SPORTFIVE-Teamleiter im Wildpark, zeigte sich zufrieden: "Es freut uns, dass wir die Firma IN-Software von einem weiteren Engagement beim KSC überzeugen konnten. Wir sind überzeugt davon, dass beide Seiten von der ausgebauten Kooperation profitieren werden."

Kontakt

Karlsruher Sport-Club KSC - Geschäftsstelle
Adenauerring 17
D-76131 Karlsruhe
Jörg Bock
Pressesprecher / Leitung PR
Social Media