Kulturkalender aus dem Saarland für Juli

(lifePR) (Saarbrücken, ) Jazz in allen Variationen

Mit dem Jazz-Musiker Oliver Strauch als neuen künstlerischen Leiter und einem hochkarätigen Programm startet der "Völklinger Hütten Jazz" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte in die Saison 2011. Mainstream oder Modern Jazz und experimentell, klassisch bis groovig oder funkig: Im Weltkulturerbe Völklinger Hütte spielen bis zum 26. August immer freitags Jazz-Bands aus der Großregion SaarLorLux und dem Südwesten Deutschlands. Der Eintritt zum Völklinger Hütten Jazz 2011 ist frei. Infos: Weltkulturerbe Völklinger Hütte Tel.:+49 (0)6898 / 9 100 100 www.voelklinger-huette.org.

Atelier im Garten

Bei dem Festival "Arts et Jardin" stellen Künstler aus ganz Europa vom 1. bis zum 3. Juli ihre Werke im Saarbrücker Deutsch-Französischen Garten aus. Zu sehen sind Skulpturen aus Eisen, Holz, Bronze und Stein sowie Malereien und Keramik. Ein Musikprogramm rundet das Ganze ab. Über 20 europäische Künstler sind an drei Tagen mit ihren vollendeten und noch werdenden Kunst-Werken zu bestaunen. In Kunstateliers können Kinder unter qualifizierter Anleitung selbst kreativ werden. Die Idee zu dem Festival stammt von Alexandra Jansen: "Bei "Arts et Jardin" soll das Publikum Kunst bewundern und erleben, während sie im Grünen entsteht". In ihrem Garten im lothringischen Hambach nahm das Festival vor drei Jahren seinen Anfang. Mehr im Internet: www.saarbruecken.de

Klassik mal anders

Das Klassik Open-Air in Losheim am See schafft es immer wieder, Besucher zu begeistern, die normalerweise nicht zu den Anhängern klassischer Musik zählen. Die einmalige Atmosphäre am Strandbad am See und das ausgewählte Programm nehmen das Publikum gefangen. Das 16. Klassik Open-Air findet am 2. Juli 2011 um 20.00 Uhr im Strandbad am Stausee unter dem Motto "Alles Tanz" statt. Wie immer endet das Konzert mit einem gigantischen Feuerwerk über dem See. Karten erhältlich ab 44,94 Euro. Bis zum 28. August 2011 ist bei den Kammermusiktagen Mettlach jeden Sonntag ab 11.00 Uhr Klassik im altehrwürdigen Refektorium der Alten Abtei Mettlach angesagt. Nach den Matineen können die Konzertbesucher in den Park mit den Künstlern gemeinsam zu Mittag essen. Infos zu beiden Veranstaltungen Musik & Theater Saar GmbH, Tel.: +49 (0)6861 / 99 100 und im Internet: www.musik-theater.de.

Interessant für diejenigen, die Kultur und Region gemeinsam erleben möchten: Das Arrangement "Kulturgenuss Pur" der Tourismus Zentrale Saarland GmbH. Dazu gehört eine Übernachtung einem 3***-Hotel in Merzig sowie eine Eintrittskarte zu einer der genannten Veranstaltungen, Preis pro Person im Doppelzimmer ab 75 Euro.

Saarbrücken: Von Kunst, Krieg und Garten

Ein Trend in diesem Sommer sind Städtereisen unter einem besonderen Thema. Für die Landeshauptstadt Saarbrücken bietet die neue Broschüre "Kunst im öffentlichen Raum in Saarbrücken - St. Johann" einen interessanten Aspekt für eine individuelle Stadtführung. Das Heft ist kostenlos zu bestellen bei der Tourist-Info, Rathaus St. Johann, Gerber Str. 4, 66111 Saarbrücken, Tel.: +49 (0)681/ 938090 oder im Netz: www.saarbruecken.de.

Die deutsch-französische Geschichte mit den Höhen und Tiefen von Krieg und Frieden im Deutsch-Französischen Garten erfahren - dies gilt es bei einer Führung dieser Grünanlage zu erfahren. Kaum ein Park in Deutschland hat eine bewegtere und bewegendere Geschichte als der Deutsch-Französische Garten direkt an der Grenze in Saarbrücken. Seit 2001 steht der Park als Einzeldenkmal unter Denkmalschutz und ist mit einer Ausdehnung von rund 50 Hektar die größte Grünanlage Saarbrückens. Gruppenführungen sind buchbar bei der Tourismus Zentrale Saarland, Franz-Josef-Röder-Straße 17, 66119 Saarbrücken, Telefon +49 (0) 681 92720-0, info@tz-s.de oder www.tourismus.saaarland.de

Kultur für Daheimgebliebene

Erstklassiges Theater für die ganze Familie, präsentiert unter freiem Himmel und ohne Eintritt: Die drei Attribute machen die Sommerszene zu den beliebtesten Kulturveranstaltungen im Saarland. Die diesjährige Ausgabe gastiert mit ihrem Programm vom 6. bis einschließlich 10. Juli in Saarbrücken. Anschließend macht sie vom 11. bis 13. Juli in Völklingen und Dillingen 14. bis 16. Juli Station. "20 der 33 Gruppen, die in diesem Jahr zur Sommerszene kommen werden, waren zuvor noch nie dabei, bekannte Gesichter wird das Publikum mit neuen Produktionen erleben", so Festival-Macher Charlie Bick. Das Programm erscheint am 28. Juni. Infos im Internet: www.sommerszene.de

Kontakt

Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Franz-Josef-Röder-Str. 17
D-66119 Saarbrücken
Catherine Fabre
Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Presse/Kommunikation
Susanne Renk
Presse / Kommunikation
Pressereferentin
Sabine Caspar
Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Presse / Kommunikation
Social Media