Klassik-Legenden: Das Leibziger Gewandhaus Quartett gastiert in Isernhagen

Kultursommer 2011
Leibziger Gewandhaus Quartett (lifePR) (Hannove/Isernhagen, ) Allein die Namensnennung dieses Streichquartetts lässt Klassikkenner ehrfurchtsvoll innehalten. Das Leipziger Gewandhaus Quartett ist nicht nur die älteste, ohne Unterbrechung existierende Streichquartettformation der Welt (gegründet 1808), sondern auch eine der bis heute erfolgreichsten. Die Aufzählung ihrer Triumphe allein ist Guinnessbuch-der-Rekorde-verdächtig: über 100 Uraufführungen gehen auf das Konto des fast zweihundertjährigen Klangkörpers, viele davon sogar unter Anwesenheit oder Mitwirkung von Komponisten wie Felix Mendelsohn Bartholdy, Robert Schumann, Antonin Dvorák, oder Max Bruch. Am Dienstag, 28. Juni, gastiert das Quartett im Isernhagenhof. Beginn: 20.00 Uhr.

Im Laufe seiner Geschichte begleitete Gewandhaus-Quartett Musiker-Legenden wie Clara Schumann, Johannes Brahms, Edvard Grieg oder Arthur Nikisch und konzertierte in Privataudienz vor dem japanischen Kaiser und dem britischen Thronfolger. Die Tradition der Zusammenarbeit mit international renommierten Solisten führte das Ensemble mit Yo-Yo Ma, Menahem Pressler oder Sabine Meyer fort. Den großen internationalen Erfolg des Ensembles dokumentieren zahlreiche Schallplattenaufnahmen. Von der aktuellen Besetzung wurden bereits mehrere CDs bei NCA eingespielt: darunter die Edition der späten Streichquartette Beethovens, eine CD mit Werken von Schostakowitsch, Strawinsky und Prokofieff sowie eine Aufnahme mit Schumann- und Mendelssohn-Streichquartetten, die das Gewandhaus-Quartett seinerzeit zur Uraufführung brachte.

Seit 1993 führt Frank-Michael Erben - gleichzeitig Dirigent des Akademischen Orchester Halle, dem Gewandhausorchester Leipzig und Chefdirigent des Westsächsischen Symphonieorchesters - das Quartett. Neben der Repertoirepflege der Klassiker widmet sich das Quartett heute insbesondere der zeitgenössischen Musik. Zur Aufführung gelangten Werke von Olaf Kröger, Günther Kochan oder Ermano Maggini.

Die Süddeutsche Zeitung urteilte über einen ihrer Auftritte: "Das Gewandhaus-Quartett besticht mit Präzision. Die Klangkultur des Quartetts, die Präzision und makellose Intonation sind einmalig." Speziell für das Kultursommer-Konzert im Insernhagenhof konnte zusätzlich die international renommierte Pianistin Marina Baranova gewonnen werden, die in Fachkreisen als die "heutige Clara Schumann" gilt.

Leibziger Gewandhaus-Quartett
Dienstag, 28.Juni.2011, 20 Uhr
Isernhagenhof, Hauptstraße 68, Isernhagen F.B.
Eintritt: 15 Euro/erm. 13 Euro
Veranstalter: Isernhagenhof Kulturverein e.V., Fon: (05139) 894986, info@isernhagenhof.de; www.Isernhagenhof.de Kartenvorverkauf: (05139) 894986
Alle Informationen zum Kultursommer 2011 in der Region Hannover unter: www.kultursommer-region-hannover.de

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Klaus Abelmann
Region Hannover
Kommunikation

Bilder

Social Media