Tag der Ausbildungschancen

Über 150 Interessierte beim Tag der Ausbildungschancen im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK)
IHK-Ausbildungswerber Uwe Tobinnis-Gera informiert Jugendliche beim Tag der Ausbildungschancen über freie Ausbildungsplätze (lifePR) (Heilbronn, ) Über 200 Jugendliche kamen beim Tag der Ausbildungschancen am 27. Juni ins Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK). Sie informierten sich über die rund 600 freien Ausbildungsplätze in der Region. Ausbildungsberater gaben ihnen zudem nützliche Tipps zur Bewerbung und Berufswahl.

Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken kann mit glänzenden Arbeitsmarktzahlen aufwarten. Nach wie vor sind jedoch rund 600 freie Ausbildungsplätze nicht besetzt. Beim Tag der Ausbildungschancen unterstützten Mitarbeiter der IHK Jugendliche dabei, doch noch einen Ausbildungsplatz zu finden. Uwe Deubel, zuständig für die Bildungsprojekte der IHK Heilbronn-Franken: "Über unser Job-Board erhielten die Besucher einen Überblick über die freien Stellen." Darüber hinaus gaben IHK-Ausbildungsberater im persönlichen Gespräch konkret Hilfestellung. "So konnte ich schon viele Probleme aufdecken und aufzeigen, warum es vielleicht noch nicht mit einer Lehrstelle geklappt hat", erzählt Deubel. So würden sich die Schüler oft zu spät bewerben oder die Anzahl der Bewerbungen reiche schlichtweg nicht aus.

Schön wäre es, wenn noch mehr Jugendliche das IHK-Angebot annehmen würden, berichtet Deubel, "denn das Potenzial an freien Lehrstellen ist riesig."

Genau dieses Potenzial versuchen Thomas Knelzl und Schadi Hammoud von der Werkrealschule in Amorbach zu nutzen: "Wir sind hierher gekommen, weil wir wissen, dass die IHK einfach der beste Ansprechpartner in Sachen Ausbildung ist", sagt Schadi. Thomas steht daneben und schreibt sich interessiert Adressen auf. "Man wird hier gut informiert, vor allem weiß ich jetzt genauer, was die Firmen machen."

Zusätzlich wird die IHK Heilbronn-Franken bis zum Beginn des Lehrjahres auch ihre Bildungsbörse im Internet auf dem aktuellen Stand halten und immer wieder auf das Angebot aufmerksam machen. "Ich hoffe, dass noch viele Schüler die Chance ergreifen und zu uns kommen. Wir können mit Sicherheit weiterhelfen", ist Deubel überzeugt.

Infos über freie Ausbildungsplätze bietet die IHK-Bildungsbörse im Internet unter www.heilbronn.ihk.de/....

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Achim Ühlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiter

Bilder

Social Media